Donnerstag, 29. Oktober 2020
Mehr
    Start Lifestyle Hamburg Airport beteiligt sich an Aktionstag für Inklusion

    Hamburg Airport beteiligt sich an Aktionstag für Inklusion

    -

    Inklusion ist ein Menschenrecht. Jeder Mensch hat das Recht darauf, dabei zu sein.

     Unter dem Motto „Inklusion fängt mit der Begegnung zweier Menschen an“ beteiligt sich der Hamburger Flughafen am internationalen DUOday, der gestern in Hamburg stattgefunden hat.

    In der Hamburg Airport Gruppe wird Inklusion gelebt, fast jeder 16. Beschäftigte leistet trotz gesundheitlicher Einschränkungen seinen Beitrag.

    Der DUOday ist ein Mitmachtag für Arbeitgeber und Personen mit einer Beeinträchtigung, der jährlich organisiert wird. Der Hamburger DUOday wird durchgeführt von alsterarbeit, ARINET, den Elbe-Werkstätten und der Hamburger Arbeitsassistenz. Schirmherrin ist die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen.
    Das Konzept: Ein Betrieb öffnet an einem bestimmten Tag  für eine Person mit psychischer, geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung die Türen. Während des ganzen Tages nimmt diese Person möglichst aktiv an den üblichen Aufgaben des Mitarbeiters teil.

    Mehr Informationen: www.duoday.de


     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....