Mittwoch, 21. Oktober 2020
Mehr
    Start Blaulicht Wieder verdächtiger "Handwerker" unterwegs

    Wieder verdächtiger “Handwerker” unterwegs

    -

    Kürzlich berichteten wir schon über die Betrugsmasche, Menschen Handwerksarbeiten aufzunötigen. In Tangstedt war wieder ein solcher Mann unterwegs. Auch diesmal kam es zu einer Festnahme!

    Der englischsprechende Mann war im Tangstedter Ortsteil Wilstedt mit einem blauen Transporter unterwegs und bot auf verschiedenen Einfamilienhaus-Grundstücken Dacharbeiten an. Aufmerksame Anwohner riefen die Polizei, die gleich zur Überprüfung anrückte. Der Abgleich mit der Datenbank ergab einen Treffer: Gegen ihn wurde wegen Nichtzahlung einer Geldstrafe gefahndet. Die Polizei nahm den Mann an Ort und Stelle fest. Auf der Wache zahlte er das geforderte Geld und wurde wieder freigelassen.

     

    Die Polizei Hamburg rät:

    • Unbestellte bzw. unangekündigte Vertreter oder Handwerker nicht ins Haus lassen!
    • Lassen Sie sich Dienst- und Mitarbeiterausweise vorzeigen und prüfen Sie diese sorgfältig.
    • Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und lassen Sie sich nicht unter Druck setzen!
    • Machen Sie auf sich aufmerksam und bitten Sie ggf. einen Nachbarn um Hilfe.
    • In allen Fällen gilt: Rufen Sie beim kleinsten Verdacht die 110 an. Ihnen unbekannte Besucher warten währenddessen vor der abgesperrten Tür!

     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....