Dienstag, 27. Oktober 2020
Mehr
    Start People Intrigen, Macht und Verrat

    Intrigen, Macht und Verrat

    -

    Mit “Hammonia – Stadtvilla Hoheluft” hat der Saseler Schriftsteller Kai Lüdders einen neuen Roman über seine Heimat veröffentlicht. Wir haben einen ersten Blick ins Buch geworfen.

    Ein gebürtiger Hamburger schreibt einen Roman über die Stadt, in der er aufgewachsen ist. Was ohnehin schon vielversprechend klingt, dürfte im Falle des Saseler Buchautors Kai Lüdders zusätzliche Erwartungen geschürt haben.

    Nach seinem ersten Stadtroman rund um das Innenleben der Hansestadt namens „Hamburg Schulterblatt“ (wir berichteten) hat Lüdders nun mit „Hammonia – Stadtvilla Hoheluft“ den Auftakt einer Trilogie veröffentlicht, die die dramatische Geschichte der hanseatischen Kaufmannsfamilie Bartelsen erzählt.

    Adele Bartelsen ist die reichste Frau Hamburgs und seit fünfzig Jahren Chefin der Hammonia, die tausende Supermärkte unter sich vereint. Als es darum geht, welcher Sohn die Geschäfte des Familienoberhaupts übernimmt, entbrennt ein familieninterner Krieg um die Ausrichtung der Firma, der durch mächtige Feinde des Konzerns zusätzlich befeuert wird.

    Fiktion und Realität verschwimmen

    Was mit vielen, teils sehr komplexen Details hinsichtlich der wirtschaftlichen Zusammenhänge beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einem packenden Drama. Wie auch in „Hamburg Schulterblatt“ gelingt es Lüdders, spannende und emotionale Momente nicht nur zu konstruieren, sondern diese auch so zu erzählen, dass sie ergreifen.

    Neue Wege geht der gebürtige Saseler bei der Ergründung der Charaktere, indem er auf mehrjährige Zeitsprünge setzt, die wiederum auf realen Begebenheiten beruhen. So erfährt der Leser beispielsweise erst Stück für Stück, dass Intrigen, Rachegelüste und Machtspiele enger mit den verheerenden Bombenangriffen von 1943 zusammenhängen als zunächst angenommen.

    Fiktion und Realität gehen mehr als einmal ineinander über, was dem Roman seine besondere Note verleiht. Ein spannender Auftakt in eine waschechte Hamburg-Trilogie!

    Buch-Tipp:

    Kai Lüdders: „Hammonia – Stadtvilla Hoheluft“.
    406 Seiten, Velum Verlag, Taschenbuch, 14 Euro.
    ISBN: 978-3947424030

     


     

    Anzeigen-Spezial
    Vorheriger ArtikelGolf für den guten Zweck
    Nächster ArtikelIm Alter Geld sparen!
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....