Sonntag, 25. Oktober 2020
Mehr
    Start People AlstertalPlus traf Kris Hünecke von Revolverheld

    AlstertalPlus traf Kris Hünecke von Revolverheld

    -

    Weil er Initiator des Charity-Events RACKET HELDEN CUP ist, das am 11. August in die 3. Runde geht. Darüber schnackte Chefredakteur Kai Wehl mit dem einstigen Top-Tennis-Jugendspieler am Rothenbaum.

    AlstertalPlus: Worauf dürfen wir uns in diesem Jahr freuen?

    Kris Hünecke: Wir haben alles mitgenommen, was gut war und veranstalten das Event in diesem Jahr etwas komprimierter als im vergangenen: so gibt es etwa mehr Food-Stände und mehr Musik – Musicact in diesem Jahr ist Adesse. Und was mich außerdem sehr freut ist, dass wir bereits vor drei Monaten ausverkauft waren. Es gibt also keine Startplätze mehr. Das zeigt, dass sie Bekanntheit des Racket Helden Cup langsam steigt, was natürlich mein Tennis- und mein Charity-Herz erfreut.

    Wer ist diesmal am Start?

    Wir haben wieder tolle Promis aus Schauspiel, Musik und Sport dabei. Kostja Ullmann und Stephan Luca schlagen beispielsweise wieder auf, genau wie Johannes Strate, Mo Fürste, Ivan Klasnic, Heiko Westermann und Udo Riglewski. Mit dabei ist auch Schauspielerin Anja Kling. Schön, dass wir mehr Frauenpower am Start haben. Das ist in den ersten beiden Auflagen etwas zu kurz gekommen. Wir haben auch wieder einen tollen Moderator: Sebastian Merget. Der inzwischen ja durch seinen gemeinsamen Podcast mit Tim Mälzer (Fiete Gastro, d.Red.) an Bekanntheit gewonnen hat. Ein toller Podcast, sollte man mal reinhören. Ich freue mich riesig auf den Tag. Dank toller Sponsoren können wir das Event etwas professioneller gestalten.  Es wird ein klasse Doppelturnier in Gruppen, das neben der Unterhaltung Tennis satt bietet – kurze, spannende Spiele.

    Es lohnt sich also, wieder zuzuschauen.

    Unbedingt!

     

    Das ist der Racket Helden Cup:

    Charity Tennis zugunsten verschiedener sozialer Projekte. Ins Leben gerufen hat ihn vor vier Jahren Kris Hünecke zusammen mit den Placebo Kickers und dem SC Victoria Hamburg. „Die positive Power von Sport und Musik zu bündeln um etwas Gutes zu tun, das war immer ein großer Traum von mir“, so Hünecke. Die Spenden des Doppel-Turniers generieren sich u.a. aus den Startgeldern und einer Tombola vor Ort. Im vergangenen Jahr kamen 18.500€ zusammen!

    Wann und wo: 11. August von 10 bis 18 Uhr. beim SC Victoria Hamburg, Lokstedter Steindamm 72. Eintritt frei. Mehr Infos gibt es hier.

    Im vergangenen Jahr berichteten wir im ALSTER MAGAZIN von der zweiten Auflage des Events. Den Beitrag findet ihr hier.

    Aufmacherfoto: Kris Hünecke (l.) und Kai Wehl während der Hamburg German European Open am Rothenbaum. Der Revolverheld-Gitarrist war in seiner Jugend einer der besten Tennisspieler seines Jahrgangs – war sogar die Nummer 1 in Deutschland.

    Kurz vor einem kleinen Schaukampf bei der 2. Auflage im vergangenen Jahr: Ex- Fußballprofi und SpielerberaterJan Schlaudraff, Hockey-Goldmdaillengewinner Moritz Fürste, Revolverheld und Turnier-Initiator Kristoffer Hünecke und Schauspieler Stephan Luca (v.l.). Foto: Kai Wehl

     


     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....