Dienstag, 20. Oktober 2020
Mehr
    Start People Prominent besetztes Charity-Turnier

    Prominent besetztes Charity-Turnier

    -

    Am Sonntag schlugen Tenniscracks und Persönlichkeiten aus Sport, Musik und Showbiz wie der Schauspieler Stephan Luca beim dritten vom Revolverheld Kris Hünecke initiierten “Racket Helden Cup” auf. Es gab coole Ballwechsel, kühle Drinks und jede Menge Spaß und Spenden!

    Der Racket Helden Cup ist ein Benefiz-Tennis-Turnier auf dem Gelände des SC Victoria Hamburg zugunsten verschiedener sozialer Projekte. Ins Leben gerufen hat ihn vor vier Jahren Revolverheld Kris Hünecke zusammen mit  Dr. Tom Mir – Chef der Placebo-Kickers und Initiator von „Kicken mit Herz“  – und Lars Kreyenhagen, damals 1. Vorsitzender der Tennisabteilung von Vici. Konzept: Musiker, Schauspieler & Co., bei denen man nicht erwartet, dass sie Tennis spielen, und ehemalige Tennisgrößen treten gegen Hobby-Tennisspieler in einem Doppelturnier an, bei dem es auch ein bisschen Livemusik gibt. Die Plätze können “erkauft” werden. 20.000€ kamen zusammen – mehr als im vergangenen Jahr! Das hat sich bereits auf dem Event abgezeichnet, denn die Lose der gut gestückten Tombola waren schnell weg. Die Stimmung bei den vielen Zuschauern war prächtig. Dazu beigetragen hat natürlich das gute Wetter, aber sicherlich  auch, dass in diesem Jahr die Eventfläche vergrößert und direkt an den Center Court verlegt wurde.

    Gutes und wirklich hochklassiges Tennis wurde auch geboten. Nicht von ungefähr hat mit Udo Riglewski (53) ein Ex-Profi gewonnen, der in der Doppelweltrangliste mal den 6. Platz belegte! Im dritten Anlauf und zusammen mit seinem Sohn Jakob (19) – spielt bei MTTC Iphitos München – hat es nun geklappt, nachdem Udo Riglewski 2018 zusammen mit Mo Fürste im Finale unterlag. Mehr Infos zum Racket Helden Cup gibt’s hier.

    Der Ex-Tennisprofi und die einstige Nr. 6 der Welt im Doppel Udo Riglewski (53) gewann zusammen mit seinem Sohn Jakob (19). Die beiden spielten zum ersten Mal zusammen ein Turnier!

    Turnierinitiator Kris Hünecke (l.) spielte zusammen mit seinem Revolverheld-Kollegen Johannes Strate.

    Schauspielerin Anja Kling mit ihren Doppelgegnern (die locker gewannen) Ex-HSVer Heiko Westermann und Schauspieler Stephan Luca (r.)

    Mitorganisatoren: Dr. Tom Mir – Chef der Placebo-Kickers und Initiator von „Kicken mit Herz“ und Lars Kreyenhagen, langjähriger 1. Vorsitzender der Tennisabteilung vom SC Victoria Hamburg (r.)

    Schauspieler Hakim-Michael Meziani, der spätere Turniersieger und Ex-Tennis-Profi Udo Riglewski und Schauspieler Kostja Ullmann (v.l.)

    Für gute Stimmung sorgte auf der Anlage Moderator Sebastian Merget (u.a. Fiete Gastro mit Tim Mälzer), der sogar seinen 40. Geburtstag für den guten Zweck beim Tennis verbrachte. Respekt! Als Dank gab es eine wirklich coole Torte.

    Fotos: Kai Wehl

     


     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....