Donnerstag, 1. Oktober 2020
Mehr
    Start Sport Erste Jr. NBA League Deutschlands startet in Hamburg

    Erste Jr. NBA League Deutschlands startet in Hamburg

    -

    Deutschland-Premiere in der Active City: Die Hansestadt wird der bundesweit erste Standort, an dem die Jr. NBA ihre Basketball-Schulliga ausrichten wird. 25 Schulen nehmen an dem ligaähnlichen Wettkampf teil und treten im Trikot ihres entsprechenden NBA-Vereins an. Der Norden wird vom Gymnasium Alstertal und Heidberg Gymnasium vertreten.

    Die NBA arbeitet mit den federführenden Hamburg Towers, dem Deutschen Basketball Bund (DBB) und dem Hamburger Basketball-Verband (HBV) zusammen. Das gaben Sportsenator Andy Grote, Schulsenator Ties Rabe, Neal Meyer, NBA Associate Vice President of Basketball Operations, Europe and Middle East, und DBB-Generalsekretär Wolfgang Brenscheidt gerad e gemeinsam mit weiteren Partnern  im Rathaus bekannt.

    Die Jr. NBA League ist ein ligaähnlicher Wettkampf für Schüler zwischen elf und 13 Jahren, wobei jede der teilnehmenden Schulen – in Hamburg werden es 25 sein – für eine NBA-Mannschaft steht. Wer beispielsweise für die Los Angeles Lakers, Boston Celtics oder Chicago Bulls auflaufen wird, entscheidet sich bei einer Draft-Lotterie, die im Vorfeld des Heimspiels der Hamburg Towers, am Samstag, 8. Februar um 13 Uhr, in der edel-optics.de Arena stattfindet. Die Schulteams werden dann künftig in den Trikots ihres entsprechenden NBA-Vereins antreten.

    Wie in der realen NBA werden die Schulen in zwei Conferences und fünf Divisions eingeteilt. Die reguläre Saison geht von Februar bis Juni, worauf die Playoffs folgen. Die Gewinner der Conference-Finals treffen schließlich im Finale in der edel-optics.de Arena aufeinander, um den ersten Champion der Jr. NBA Hamburg League zu ermitteln. Die Stadt Hamburg und die Hamburger Sportjugend unterstützen die Jr. NBA League ebenfalls. Die Liga wird die Begeisterung um die NBA nutzen, um Werte der Jr. NBA wie Teamwork, Entschlossenheit, Respekt und Gemeinschaft durch wettbewerbsorientierte Spiele, den Jr. NBA Draft und die Veranstaltungen zu den Finals sowie Jr. NBA Clinics zu fördern.

    Andy Grote, Sportsenator der Freien und Hansestadt Hamburg: „Das ist unsere erste Partnerschaft mit einem Programm der NBA in Deutschland, darauf sind wir stolz! In Kooperation mit der stärksten und populärsten Basketball-Liga der Welt setzen wir mit der Jr. NBA League neue Impulse für Basketball in Deutschland. Wir wollen gerade die Popularität der Liga und ihrer Teams nutzen, um noch mehr Kinder und Jugendliche in der Active City für Sport und Bewegung zu begeistern, die wir bisher nicht erreicht haben.“

     Folgende Hamburger Schulen machen mit:

     Hamburg Nord: Erich Kästner Schule, Stadtteilschule am See, Johannes-Brahms-Gymnasium, Gymnasium Alstertal, Heidberg Gymnasium

    Hamburg Ost: Stadtteilschule Alter Teichweg, Stadtteilschule Öjendorf, Stadtteilschule Hamburg-Mitte, Gymnasium Allermöhe, Stadtteilschule Bergedorf

    Hamburg City: Gelehrtenschule des Johanneums, Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium, Stadtteilschule Stellingen, Gymnasium Hoheluft, Stadtteilschule am Hafen

    Hamburg West: Geschwister-Scholl-Schule, Gymnasium Rissen, Stadtteilschule Eidelstedt, Goethe-Gymnasium, Gymnasium Othmarschen

    Hamburg Süd: Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Stadtteilschule Wilhelmsburg, Stadtteilschule Stübenhofer Weg, Lessing- Stadtteilschule, Stadtteilschule Maretstraße

    Auf dem Foto oben sind zu sehen, Boris Schmidt (Präsident des Hamburger Basketball-Verbands), Wolfgang Brenscheidt, (Generalsekretär des Deutschen Basketball Bunds), Neal Meyer (NBA Associate Vice President of Basketball Operations, Europe and Middle East), Andy Grote (Sportsenator), Ties Rabe (Bildungssenator), Oliver Eckardt (Projektkoordinator der Hamburg Towers) und  Julian Kulawik (Vorsitzender der Hamburger Sportjugend, v.l.) Foto: Behörde für Inneres und Sport, Daniel Schaefer

     


     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....