Sonntag, 20. September 2020
Mehr
    Start Politik & Gesellschaft Bürgerschaftspräsidentin auf der Alstertaler Business Lounge

    Bürgerschaftspräsidentin auf der Alstertaler Business Lounge

    -

    Beim Gespräch zwischen Carola Veit (SPD) und Gastgeber Wolfgang E. Buss ging es um aktuelle politische und soziale Themen. Hier spannende Statements und fotografische Eindrücke!

    Carola Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, war gestern zu Gast bei der Alstertaler Business Lounge im Restaurant del in Wellingsbüttel. Vor über 300 geladenen Gästen aus Politik, Kultur und Gesellschaft sprach sie mit Gastgeber und Verleger Wolfgang E. Buss über ihre Tätigkeit im Parlament, Demokratie, Klima- und Wohnpolitik – und natürlich über die kommenden Bürgerschaftswahlen, in denen sich laut Umfragen ein Sieg der Sozialdemokraten abzeichnet, wenn auch mit bescheidenerem Vorsprung als bei den letzten Wahlen. Darauf angesprochen, erklärte sie: „Die Umfragen waren ja zwischenzeitlich eher noch etwas schlechter. Ehrlicherweise herrschte, als Olaf Scholz hier Bürgermeister wurde, eine Wechselstimmung in Hamburg, darum gab es zu Recht dieses krachende Ergebnis. Jetzt ist man eben in den Mühen der Ebene und arbeitet, und da ist das nach neun Jahren Regierung, finde ich, ein sehr ordentliches Ergebnis. Das kann, glaube ich, kaum eine Landesregierung vorweisen.“ Nach dem zeitweisen Grünen-Hype in Hamburg befragt, erwiderte die Präsidentin: „Das sind ja alles Umfragen, und Stimmungen sind, wie sie sind. Für mich ist die Umfrage am Sonntag, 18 Uhr. Das Wichtigste an den aktuellen Umfragen ist, dass die meisten sich wünschen, dass es im Prinzip so bleibt. Das ist die zentrale Aussage dabei. Das ist eine klare Ansage.“
    Doch auch um überregionale Themen ging es, wie etwa die Ereignisse rund um die Regierungsbildung in Thüringen. Hierzu konstatierte Carola Veit: „Der Vorgang an sich war natürlich ein großer Schaden, weil er, glaube ich, insgesamt nicht dazu geführt hat, dass insbesondere in Thüringen das Vertrauen in die dort Handelnden gestärkt worden ist. Ich könnte mir aber vorstellen, dass er ein Bewusstsein dafür geschärft hat, dass es richtig ist, zur Wahl zu gehen, dass man gut überlegen muss, was man mit seiner Stimme macht und dass es ansonsten auch sinnvoll ist, Einfluss zu nehmen, sich einzubringen, mitzumachen. Auch die Parlamente sind immer nur so gut wie die Menschen, die bereit sind, in die Parlamente und Parteien zu gehen. Das richtet sich im Grunde an uns alle.“
    Bis in die späten Abendstunden diskutierten die Gäste bei kulinarischen Köstlichkeiten von del-Inhaber Stefan Randel.

    HIER geht es zu einem Artikel und Statements von Carola Veit in der aktuellen Ausgabe des Alstertal Magazins!

    Das gesamte Gespräch im Podcast ALSTERCAST finden Sie HIER!

    Matthias Kallis (Mercedes-Benz-Vertriebsdirektor Pkw Nord), Jürgen Deforth, Gastgeber und Verleger Wolfgang E. Buss und Dr. Agnus Cassens (v.l.)

    Gastronom Stephan Randel (del) mit dem Volksdorfer und Finanzsenator Dr. Andreas Dressel (r.)

    Axel Beth von Dahler & Company und Ex-Wirtschaftssenator Ian K. Karan (r.)

    Banker Thies Reimers und Dr. Thomas Brakensiek, Vorstandsmitglied der Hamburger Volksbank (r.)

    M-POINT-Gründer Thomas Götzinger und NDR-Moderator Lutz Ackermann (r.)

    Brigit Schümann, Veranstaltungsleitung im Magazin Verlag Hamburg und Martina Hintz, LVM-Versicherungsagentur Hintz & Hintz (r.)

    Golfer unter sich: Florian Kairat, Sabine Kilian, Arne Dost (Präsident Golfclub Hamburg-Walddörfer), Matthias Schmidt und Ian K. Karan (v.l.)

    Susanne und Lars Tamme von Edeka Tamme mit Modeschmuck-Experte Roland Werner (r.)

    Die Klein Borsteler Ilona Schulz-Baumgart und Klaus Baumgart von Klaus & Klaus

    Priv.-Doz. Dr. med. habil. Fabian Fehlauer von Strahlenzentrum Hamburg und Carsten Ludewig (r.)

    Verleger Peter Strahlendorf und Heiner Ahrens von der Küchen Schmiede (r.)

    Redakteurin Kimberley Schulz und Medienprofi Dr. Martin Wilhelmi

    Mediaberaterin Julia Carstensen mit Food-Experte Olaf-C. Wagner

    Mediaberaterin Tatjana Jung mit HSV-Manager Bernd Wehmeyer

    Unternehmerin Christina Block und Chefredakteur Kai Wehl

    Volksdorfer Unternehmerehepaar: Kristina Tröger (Präsdientin des Clubs europäischer Unternehmerinnen) und Ulrich Tröger

    Hannelore Lay (Gründerin der Stiftung Kinderjahre) und Keynote Speakerin Michelle Euzet (r.)

    Die beiden Schauspielerinnen Mareike Fell und Hanni Bergisch (r.)

    CDU-Mann Johann Riekers, Rechtsanwältin Farchonda Taher und Uwe Nielsson (v.l.)

    Die erste Auflage der Alstertaler Business Lounge dieses Jahres gab es wie immer traditionell im del in Wellingsbüttel.

    Fotos: Kai Wehl

     


     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    2 KOMMENTARE

    1. Es wäre super, wenn Sie „Rechtsanwältin Farchonda Taher“ unter mein Bild schreiben würden- sofern das noch geht.

      Ansonsten schöne Bilder!

      Gruß

      Farchonda Taher

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....