Dienstag, 20. Oktober 2020
Mehr
    Start Blaulicht Keller vollgestellt: Komplizierte Brandbekämpfung in Fuhlsbüttel

    Keller vollgestellt: Komplizierte Brandbekämpfung in Fuhlsbüttel

    -

    Brand in Fuhlsbüttler Keller – Die Feuerwehr musste sich durch alte Gegenstände und Müll kämpfen.

    Im Keller eines 70-jährigen Mannes hat es am Mittwoch, 26. Februar, gebrannt. Komplikationen gab es bei der Suche nach den Brandherden: Der Keller war mit alten Gegenständen und Müll vollgestellt. Die Einsatzkräfte mussten sich zum Feuer vorkämpfen.
    Starker Qualm stiegt hingegen aus dem Dach des zweistöckigen Einfamilienhauses auf, sodass unter anderem eine Drehleiter zum Einsatz kam. 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg brachten den Brand nach über drei Stunden unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.


     

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....