Donnerstag, 29. Oktober 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Hamburg braucht Führung! Jetzt!

    Hamburg braucht Führung! Jetzt!

    -

    Guten Morgen: Händewaschen ist schön, gut und wichtig, aber HamburgerInnen erwarten jetzt klare Entscheidungen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Virus. *

    Θ HAMBURG

    SPD hat die Wahl: Am Dienstagabend soll der Landesvorstand entscheiden, ob die Koalitionsverhandlungen mit den Grünen oder der CDU geführt werden. Mit der Delegation der Christdemokraten hatten sich die Verhandlungsführer der SPD am Montagmorgen getroffen. Die Gespräche seien gut gewesen, betonten Bürgermeister Peter Tschentscher und CDU-Parteivorsitzender Roland Heintze, die sich besonders bei der Wirtschafts- und Finanzpolitik gut verstehen. Am Nachmittag wurden dann die Gespräche mit den Grünen fortgesetzt. Die Zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank hat dabei kein Problem vernommen, das sich nicht am Verhandlungstisch lösen ließe.
    ndr.de, bild.de

    Das sind die vorgeschriebenen 1,5 Meter.
    Die SPD-Vorsitzende Melanie Leonhard erklärt auf coronale Weise die Distanzen einer weiteren rot-grünen Koalition.
    abendblatt.de

    Militär ist auch machtlos: Die Führungsakademie der Bundeswehr in Blankenese schließt vorläufig den Betrieb. Dort soll es einen Fall der Infektion mit dem Virus gegeben haben. 350 Angehörige der Akademie sollen mit für das Militär ungewohnt unklaren Vorgaben nach Hause geschickt worden sein. Derweil trauert die Hamburger Feuerwehr um einen 59-jährigen Kollegen, der in Ägypten als erster deutscher Corona-Infizierter der Krankheit erlag. Der Mann hatte dort seit Ende Februar geurlaubt. Wo und wann er sich infiziert hat, ist noch ungeklärt. Im UKE muss nun ein neuer Infizierter betreut werden, der sich zuvor bei seinem Kollegen des UKE angesteckt hatte.
    augengeradeaus.net, welt.de (Bundeswehr), welt.de (Feuerwehr), ndr.de (Krankenwehr)

    Das Virus und die Hamburger Wirtschaft: Nach heftigen Verlusten an den Börsen wird das Virus auch die Realwirtschaft schwer in Mitleidenschaft ziehen. So fürchten Hamburger Messebauer nach Absagen um ihre Existenz. Die Hotellerie meldet Stornoquoten von bis zu 80 Prozent. Immerhin begrüßt die Hamburger Wirtschaft die geplanten Hilfsmaßnahmen des Bundes, wie etwa Erleichterungen beim Kurzarbeitergeld. Als erstes Bundesland will Bayern Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Menschen untersagen. Die Anordnung soll vorläufig bis Karfreitag am 11. April gelten. Die Methodik der Hamburger Einzelfallprüfung könnte nun unter Druck kommen und zu einer ähnlich rigiden Maßnahme in der Hansestadt führen.
    ndr.de, abendblatt.de, br.de

    Die Leute denken wohl, dass Wachsfiguren nicht anstecken.
    Immerhin das Panoptikum beklagt noch keinen Besucherrückgang.
    abendblatt.de

    – Meinung –
    Hamburg braucht Führung! Dem politischen und schulischen Kalender geschuldet, hat die Hamburger Politik nach der Bürgerschaftswahl verdient ein paar Tage durchatmen können. In diesen Tagen wuchs sich indes die Krise um das Corona-Virus aus. Einzig die scheidende Gesundheitssenatorin, Cornelia Prüfer-Storcks war medial anwesend, um die Hamburger zu beruhigen, was angesichts der Dinge, die um die Stadt herum passieren, nun etwas aus der Zeit zu fallen scheint. Man kann jetzt lange um die A26-Ost, die Kennzeichnungspflichten der Polizei oder im Jahr 2040 zu realisierende Tunnel streiten, aber Hamburg hat aktuell größere Probleme, die schnell angegangen werden müssen.
    t-online.de

    Außer einer Beileidsadresse gibt es bislang nicht eine Äußerung des rot-grünen Bürgermeisterduos, aber auch keine der Opposition, wie man der Bedrohung des gesellschaftlichen Lebens und der Wirtschaft in Hamburg durch das Corona-Virus entgegen zu treten gedenkt.
    Das Virus ist bei der Hamburger Politik noch nicht angekommen.
    t-online.de

    Anzeige
    Liberales Treffen: Zum German Mittelstand Business-Lunch gibt es Kurzvorträge von Prof. Luckow , Dr. Linke und Le Berre in freier Rede mit Business-Lunch beim 6. GM Salon mit inspirierenden UnternehmerInnen im Reichshof Hamburg. In gemütlicher Runde mit maximal 15 Personen, ohne Handschlag, möchten wir uns zu verschiedenen Themen austauschen. Wir möchten die Fragestellungen der Vorträge zur Diskussion nutzen. Neben etlichen Antwortimpulsen, Tipps, Anregungen und der Vernetzung soll der unternehmerische Erfahrungsaustausch aus der Praxis im Vordergrund stehen. Am Mittwoch um 12.30 Uhr im Reichshof Hamburg.
    german-mittelstand

    HSV hat es in der Hand: Die Mitkonkurrenten um den Aufstieg, VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld trennen sich im Spitzenspiel mit einem 1:1-Unentschieden. Das bedeutet, dass die Rothosen mit einem Sieg gegen die Schwaben und weiteren guten Leistungen aus eigener Kraft den Aufstieg ohne Relegation schaffen können. Allerdings wird das wohl ohne Fans im Stadion passieren. Stand später Montagabend sieht es danach aus, als würde der Fußball der kommenden Wochen in leeren Stadien zelebriert.
    sport.bild.de, welt.de, bild.de

    Innensenator kämpft gegen die AfD: Auf seinem Feldzug entdeckt Andy Grote nun auch Höcke-Symphatisanten in Hamburg abendblatt.de
    Polizei hat neue Stimme: Sandra Levgrün, bisher beim Präsidenten tätig, löst Timo Zill als Pressesprecher ab, den es zur Schutzpolizei und Hartmut Dudde zieht mopo.de
    Busfahrerin hat genug: Droschkenführerin der Hochbahn verliert Nerven im Job mopo.de

    Wetter heute: Bei bis zu 12 Grad muss mit Niederschlag gerechnet werden.
    wetter.net

    Θ ZAHL DES TAGES

    2,8 Millionen Euro hat die Stadt im vergangenen Jahr für 3.515 neue Mobiltelefone für städtische Bedienstete ausgegeben. Diese Erkenntnis beförderte der aus der Bürgerschaft ausscheidenden CDU-Abgeordnete Carsten Ovens mit einer Kleinen Anfrage zu Tage. Das beliebteste Modell war mit 2.699 Anschaffungen das iPhone XR von Apple, mit einem Stückpreis von etwa 900 Euro. Ovens kritisiert die Anzahl und den Preis der angeschafften Telefone. Zudem seien nur 2.274 Schutzhüllen geordert wurden, rügt der bald ehemalige und anerkannte Abgeordnete den mangelnden Schutz der teuren Investition weiter.
    twitter.CarstenOvens

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Zwei Todesfälle durch Coronavirus in Deutschland: Ein Opfer ist eine 89-jährige Frau aus Essen, den anderen Todesfall gab es im Kreis Heinsberg. Ein 78-jähriger Mann mit mehreren Vorerkrankungen verstarb. In Deutschland wurde das Virus nach Angaben des Robert-Koch-Instituts bislang bei über 1.100 Patienten nachgewiesen, davon fast 500 aus Nordrhein-Westfalen. Viele Großveranstaltungen in den Bereichen Sport und Kultur wurden abgesagt. Italien weitet Sperrungen und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit auf das ganze Land aus; Menschen sollen nun zu Hause bleiben, sofern sie nicht zur Arbeit müssen oder dringende Angelegenheiten zu erledigen haben. Bislang galten die Maßnahmen nur für den Norden. In Italien sind über 460 Menschen an der Krankheit gestorben. Aus mehreren Gefängnissen im Land werden Aufstände gemeldet, bei denen es auch Tote gegeben haben soll.
    tagesschau.de (Deutschland); tagesschau.de (Italien)

    EU-Ratspräsident Charles Michel sieht viele Probleme mit der Türkei: Die Umsetzung des 2016 geschlossenen Flüchtlingsabkommens sei der EU sehr wichtig. Michel traf sich in Brüssel mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bezeichnet die Gespräche als konstruktiv. Erdogan verlangt weitere Hilfsgelder für die Versorgung der Flüchtlinge in der Türkei und erklärte die Grenzen Richtung EU für offen. Kanzlerin Merkel nannte das Verhalten Erdogans inakzeptabel; er trage seine Probleme auf dem Rücken der Flüchtlinge aus. Gleichzeitig trat Merkel Befürchtungen in der Union entgegengetreten, der Andrang von Migranten an der türkisch-griechischen Grenze könne erneut zu einer sehr hohen Zahl Geflüchteter in Deutschland führen. 2020 sei nicht 2015, sagte Merkel.
    tagesspiegel.de, sueddeutsche.de, zeit.de

    Bundestagskuppel gesperrt: Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble greift in Coronakrise durch rnd.de
    Sorge um digitale Festivals: Absagen wie SXSW in Austin/Texas bringen Veranstalter an ihre Grenzen abendblatt.de
    Virus muss für alles herhalten: An Jahren reiche DFB-Beklagte des möglicherweise korrupten Sommermärchens 2006 fürchten Infekt vor Prozess tagesspiegel.de
    Wir schaffen das zusammen: Gesundheitsminister Jens Spahn wirbt um Solidarität bild.de
    Eskalation im Bürgerkriegsland: Erdogan verlangt von Nato mehr Unterstützung in Syrien spiegel.de
    Flug MH17: Prozess zum Abschuss der malaysischen Passagiermaschine begonnen spiegel.de

    Θ STADT & LEBEN

    Es gibt auch gute Nachrichten: Nachdem am Montag verschiedene Medien, wie wir auch, vermeldet hatten, dass die Hamburger Tafel durch Hamsterkäufe in Supermärkten in Probleme gekommen sei, relativierte die Hilfsorganisation. Das sei in anderen Städten so, aber in Hamburg gäbe es kein Problem. Zudem würde die Tafel zumeist frische, und keine Hamster-Ware verteilen, erklärte eine Sprecherin. Überhaupt sollen die Regale wieder gut gefüllt sein. Das Hamburger Medium „Stern“ vermeldet zudem, dass in China die Zunahme der vom Virus betroffenen Menschen sinken würde.
    abendblatt.de (Tafel), stern.de (China)

    Bewerben
    Annemarie-Dose-Preis wird wieder ausgelobt: Der Preis zu Ehren der Gründerin der Hamburger Tafel wird zum zweiten Mal verliehen und will eine Hamburger Institution werden. Bewerben können sich innovative Projekte, die nicht vor 2017 gestartet sind und die sich in herausragender Form für soziale und gesellschaftliche Belange in Hamburg einsetzen. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird als Gruppenpreis an eine juristische Person oder eine Gruppe aus Hamburg verliehen, die sich freiwillig und unentgeltlich engagieren. Zusätzlich werden zwei Einzelpersonen für ihr ehrenamtliches Engagement mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 1.500 Euro geehrt. Die Bewerbungsfrist endet am 17. April.
    hamburg.de

    Restaurant-Tipp – Schweizerisch in Eimsbüttel: Das „Schweiz Ahoi“ bringt allen Nordlichtern die Traditionsküche von Deutschlands südlichem Nachbarn näher. Auf der Speisekarte des neu eröffneten Restaurants wird Geselligkeit groß geschrieben, denn viele Gerichte gibt es zum Teilen; beispielsweise Fleischplatten, Raclette und Käse-Fondue. Letzteres läutete die Gründung des Restaurants überhaupt erst ein: Bei ihren Hamburg-Besuchen wurden den Inhabern stets die schweizer Käse-Laiber „aus den Händen gerissen“. Ganz bewusst bedient die Schweizer Gastwirtschaft auch Klischees. Nicht zuletzt bei den Desserts, wo einem direkt das Toblerone-Mousse ins Auge sticht.
    schweiz-ahoi.de

    Der Norden liest – Michel Abdollahi: Der Journalist und Moderator stellt im Rahmen der Literaturveranstaltung „Der Norden liest“ sein neues Buch „Deutschland schafft mich“ im Rolf-Liebermann-Studio des NDR vor. Der iranisch-deutsche Journalist beschreibt darin den zunehmenden Hass, dem Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ausgesetzt sind und bringt die Entwicklung mit dem Erstarken der AfD in Verbindung. Um 19.30 Uhr im Rolf Liebermann Studio des NDR.
    hamburg.de

    Θ FOFFTEIN

    Er gehört zu mir: Das singt viel die am Dienstag ihren 65. Geburtstag feiernde Marianne Rosenberg. Die Sängerin war verliebt in den Kollegen Rio Reiser gesteht sie nun, der „Für Dich und immer und Dich“ sang. Das war aber eher Männern gewidmet, was Rosenberg wiederum erst durch Annette Humpes Information im legendären Berliner Klub Dschungel gewahr wurde.
    bild.de, youtube.com

    Heute wie auch vor zwanzig Jahren deuteten sich auch schon größere Probleme an der Börse an. Wir wünschen Ihnen einen schönen Dienstag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 10. März gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Redaktion
    Redaktion
    Hier erhalten Sie täglich die neuesten Informationen aus Hamburg. Direkt vom Hamburger Tagesjournal in unsere Plattform integriert.
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....