Donnerstag, 22. Oktober 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal „Wir sind im Krieg. Aber wir werden ihn gewinnen!“

    „Wir sind im Krieg. Aber wir werden ihn gewinnen!“

    -

    Guten Morgen: Nun ist wohl Disziplin gefordert: Bislang oftmals renitente Osterfeuer an der Elbe sind schon mal abgesagt. * Tara hat derweil ihre erste FaceTime Klavierstunde. * Kauft Klopapier! *

    Θ HAMBURG

    Deutschland macht dicht: Es kommt zu weiteren Einschnitten im öffentlichen Leben, um die Ausbreitung des Coronavirus‘ zu verlangsamen. So werden auch in Hamburg alle Geschäfte geschlossen, die nicht der Grundversorgung der Bürger dienen. Supermärkte, Banken, Tankstellen, Apotheken und ähnliches werden geöffnet bleiben. Es wird allerdings distanzwahrende Regeln für das Betreten der Geschäfte geben. Die Verkaufsstätten sollen dann indes auch Sonntags öffnen dürfen. Des Weiteren werden Restaurants um 18 Uhr schließen müssen. Auch die Nutzung von Spielplätzen wird in Teilen der Republik untersagt. Touristische Reisen in das In- oder Ausland sollen unterbleiben.
    bundesregierung.de, spiegel.de

    Gerade weil die nächsten Wochen und Monate unsere Stadt vor besondere Herausforderungen stellen, bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger, die Anordnungen der Behörden ernst zu nehmen und sich verantwortungsvoll zu verhalten.
    Bürgermeister Peter Tschentscher schwört die Hamburger auf etwas ein, dass der französische Präsident Emanuel Macron als „Krieg“ bezeichnet hat.
    welt.de (Macron)

    Theorie in Fahrschulen fällt aus, Praxis kann unter Hygieneauflagen stattfinden, aber nur mit Personen, die nicht häuslich isoliert sein müssen.
    Der noch junge Krieg hat sich schon seine exakten deutschen Regeln gegeben.
    twitter.mschweitzerhh

    Weißt du #coronatagebuch, wenn dich nachts in #coronadeutschland Schmerzen quälen, dann klingelst du, setzt die Maske auf dein verheultes Gesicht und stellst dich in die letzte Ecke des Isolierzimmers, um die #Pflegekraefte nicht mit deinen Körperflüssigkeiten zu infizieren.
    Die FDP-Politikerin Karoline Preisler kämpft gegen das Coronavirus, das man nicht haben möchte. *Bleiben Sie deshalb zuhause!*
    twitter.PreislerKa

    Hamburg stellt sich auf: Die Kundenzentren und das Finanzamt fahren ihre Kapazitäten für Besuche von Bürgern herunter, dafür soll die telefonische Erreichbarkeit erhöht werden. Nur die Kundenzentren in den Bezirksämtern bleiben geöffnet und das auch nur für wichtige Anliegen und Terminkunden. Auch die Jobcenter, Ausländerdienststellen und die Standesämter stellen auf Notbetrieb um. Vereinbarte Trauungen werden in kleiner Besetzung durchgeführt. Die Justiz schottet sich ebenfalls von persönlichen Kontakten weitgehend ab. So sollen bald Anhörungen bei Haftprüfungen via iPad in unterschiedlichen Räumen durchgeführt werden.
    hamburg.de

    Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt müssen in der Gewissheit durch diese Krise gehen, dass die öffentliche Verwaltung weiter funktioniert.
    Finanz- und Bezirkssenator Andreas Dressel sowie Justizsenator Till Steffen, des länger als geplant wirkenden bestehenden Senats, wollen Verlässlichkeit demonstrieren.
    hamburg.de

    Anzeige – Offizielle und amtliche Informationen
    Offizielle und amtliche Informationen zu #CoronaHH: Der Hamburger Senat informiert auf hamburg.de/coronavirus über Maßnahmen, um der Ausbreitung des Coronavirus in Hamburg zu begegnen. Hier finden Sie amtliche Anordnungen, Verhaltenstipps sowie Infos zu den Bereichen Kita, Schule, Hochschule, Freizeit, Wirtschaft, Mobilität und vielen weiteren Themen. Diese zentrale Informationsseite bietet viele Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.

    Angst um die Existenz: Die einstmals stolze deutsche Fußballliga ist in der gleichen Situation wie ein prekärer Hamburger Solounternehmer: Kein Auftritt, keine Anzeige, kein Geld und die Zahlungsunfähigkeit dräut. Deswegen muss die Liga fortgesetzt werden, um so etwa 750 Millionen ausstehende Euro zu vereinnahmen, die den Zusammenbruch des professionellen Fußballs, wie wir ihn kennen, vermeiden sollen. Auch der HSV stünde wohl vor dem Aus, wenn das Geld nicht kommt. Wegen der 58.000 Ligaweiten Vereinsmitarbeitern – und nicht wegen der gut bezahlten Profis – sollen nun demnächst Spiele ohne Stadionzuschauer durchgeführt werden. Denn die Liga hat im Gegensatz zum Solounternehmer einen TV-Vertrag und eine Systemrelevanz. Die Saison könnte sich dann bis Ende Juni ziehen, wenn am Dienstag entschieden wird, die bislang zu diesem Zeitpunkt geplante Europameisterschaft zu verschieben.
    mopo.de (HSV), focus.de (Liga)

    Ganz ehrlich: Es ist nicht die wichtigste und vordringlichste Aufgabe jetzt, dafür zu sorgen, dass die Profivereine wirtschaftlich überleben können.
    Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hofft, dass die Liga ihren Job macht, den er zurzeit ganz gut macht, wie einige Leitmedien loben.
    focus.de, spiegel.de

    Wetter heute: Bei sieben bis 14 Grad ist es bewölkt und trocken.
    wetter.net

    Nichts wird dieses Jahr sein, wie es zuvor war: Hafengeburtstag und Osterfeuer sind ob des Virus abgesagt worden t-online.de

    Mehr über Corona: Geläuterte Mopo und Gute Leude Fabrik mit täglichem Talk über Corona mopo.de
    Mehr über Corona: Auch Gabor Steingart nimmt das Virus jetzt täglich stimmlich ran mediapioneer.com
    Mehr über Corona: Jan Böhmermann steigt auch in das Corona-Podcast-Geschäft ein turi2.de
    Mehr über Corona: Es ist schon alles gesagt, aber vielleicht noch nicht vom Adlerauge facebook.Adlerauge

    Θ ZAHL DES TAGES

    5 Jahre Hamburger Tagesjournal

    Liebes Hamburger Tagesjournal, herzliche Glückswünsche zu deinem 5. Geburtstag! Du hast Dich in einem rasanten Tempo als einer meiner ersten Informationsquelle am frühen Morgen etabliert. Mir gefällt, dass du interessante Beiträge aus verschiedensten Medien und Quellen in aller Kürze zusammenträgst und ab und an mit der notwendigen Portion Humor pointiert auf den Punkt bringst. Dir und Deinem Chef wünsche ich auch für die kommenden Jahre weiterhin viel Erfolg und wünsche mir, dass ihr so noch lange weiter macht. Alles Gute!“
    André Trepoll, Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    EU schließt Außengrenzen ab Dienstag wegen Coronavirus-Krise: Um die Ausbreitung von Covid-19 zu verlangsamen, werden ab diesem Dienstag alle Grenzen des Schengenraums für 30 Tage geschlossen. Wie Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mitteilte, sei die Entscheidung gemeinsam mit den anderen EU-Mitgliedern getroffen worden. Zuvor hatte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen einen vorläufigen Einreisestopp vorgeschlagen, nachdem mehrere Länder derartige Sperren verhängt hatten. Angesichts befürchteter Versorgungsengpässe hat die EU-Kommission die Mitgliedsstaaten aufgefordert, bei Grenzkontrollen für einen möglichst ungehinderten Warenverkehr im europäischen Binnenmarkt zu sorgen.
    spiegel.de

    EU unterstützt CureVac für Entwicklung von Coronavirus-Impfstoff: Die EU-Kommission hat dem deutschen Impfstoffentwickler CureVac bis zu 80 Mio. Euro finanzielle Unterstützung angeboten, um die Entwicklung und Produktion eines Impfstoffs gegen das Coronavirus voranzubringen. Die EU habe die Forschung des Unternehmens früh unterstützt und werde nun wieder finanziell helfen, twitterte EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen. Zuvor hatte es Berichte gegeben, wonach US-Präsident Donald Trump versuche, deutsche Wissenschaftler mit hohen finanziellen Zuwendungen nach Amerika zu locken oder das Medikament exklusiv für sein Land zu sichern. Am Montag erteilte CureVac-Hauptinvestor Dietmar Hopp den Begehrlichkeiten des US-Präsidenten eine Absage.
    ec.europa.eu, tagesschau.de, tagesspiegel.de, n-tv.de

    Vermeintlich starker Führer: Österreichischer Kanzler Sebastian Kurz verharmlost Corona-Ansteckungen in Ischgl welt.de
    Bundeswehr beendet Großmanöver wegen Corona-Krise: Die von den USA geführte Militärübung „Defender Europe 20“ wird wegen des Coronavirus eingestellt faz.net
    Corona-Krise: EZB entlastet Banken zur Kreditförderung, IWF bietet Finanzhilfen an bloomberglaw.com, handelsblatt.com (EZB); krone.at (IWF)
    Wirtschaft: Coronavirus führt laut EU-Kommission sehr wahrscheinlich zu Rezession euractiv.de
    Klima-Krise: Corona könnte Deutschland sein Klimaziel erreichen lassen tagesschau.de
    Flüchtlingskrise: Steinmeier sieht Lage in griechischen Flüchtlingslagern als dramatisch an faz.net

    Θ STADT & LEBEN

    Sowohl Kritik als auch Lob: In den sozialen Medien gab es viel Kritik an dem Verhalten der HamburgerInnen, der Hamburger Eltern und der Hamburger Kinder, die den Schulausfall am Montag kommunikativ und möglicherweise Viren verbreitend gerne in der Hamburger Frühjahrssonne verbracht hatten. Immerhin hatten überraschend wenige Eltern ihre Kinder dem angebotenen Notfallprogramm der Schulen und Kitas überlassen, was wiederum positiv vermerkt wurde. Das galt auch für das Bemühen der Hamburger Lehrer sich mit der ungewohnten Situation anzufreunden und schnell, zumeist digitale, neue Wege der Wissensermittlung zu finden. Zumindest in der Flexibilisierung von Arbeit und Lehre mag diese merkwürdige Zeit irgendwann einen Nutzen haben.
    facebook.AndréMücke, ndr.de

    Ich bin auch schon auf Mittwoch gespannt. Da hat Tara ihre erste FaceTime Klavierstunde.
    Bei Hockey, Tennis oder Ballett funktioniert FaceTime für Tara allerdings nicht.
    facebook.paboettcher

    Deswegen die Active City: Der Altrahlstedter Männerturnverein von 1893 e.V. zeigt Tara im Video, wie sie sich auch im Wohnzimmer körperlich fit halten kann amtv.de (Must-See)

    Spot on: Hamburg Startups – In diesen Tagen müssen die meisten Menschen viel mehr Zeit als gewohnt auf dem Sofa verbringen. Die Initiative german.innovation hat aus der Not eine Tugend gemacht und Teile ihres für die SXSW in Texas geplanten Programms einfach vom Sofa aus veranstaltet. Motto: #CouchbyCouchwest. Mit der Zeit geht auch das Startup au-schein.de und bietet kostenlose Online-Krankschreibungen für alle Arten von Erkältungskrankheiten. Softwareentwicklung war schon immer ein Job, der sich problemlos im Home-Office erledigen ließ. Generato bietet nun einen Service an, die Programmierung des Basis-Quellcodes wesentlich erleichtert und dabei bis zu 70 % Zeitersparnis ermöglicht.
    couchbycouchwest, krankschreibungen, generato

    Restaurant-Tipp – Essen zum Mitnehmen: Auch ihr Lieblingsrestaurant muss aufgrund der neuen Viren abwehrenden Maßnahmen ab Dienstag jeden Tag um 18 Uhr schließen. Was den Speisegaststätten weiterhin danach erlaubt sein wird, ist „der Abverkauf von Speisen und Getränken zum Mitnehmen“ wie es die neue Verordnung des Senats formuliert. Wenn ihr Grieche, ihr Italiener, ihr Spanier, ihr Fischereihafenrestaurant es anbietet, nutzen Sie das Angebot, damit es die Lokalität noch geben kann, wenn das alles vielleicht mal irgendwann vorbei sein wird.
    abendblatt.de

    Kauft Klopapier! Diese Corona-Quelle ist absolut vertrauenswürdig twitter.RechtsgegRechts

    Θ FOFFTEIN

    – Entschuldigung –
    Wir leisten Abbitte! Vor 13 Tagen haben wir den Präsidenten der Universität Hamburg, Dieter Lenzen, scharf kritisiert, weil er für seine Bildungseinrichtung sehr rigide Regeln im Hinblick auf das Coronavirus aufgestellt hatte. Das haben wir vor zwei Wochen am 4. März (!) als „Panikmache“ bezeichnet. Lieber Herr Lenzen, da lagen wir komplett falsch und wir bitten Sie um Entschuldigung. Wenn so alle Protagonisten Anfang März an das Problem herangegangen wären, wären wir nicht da wo wir wohl nun sind. Ich habe es in dieser Form nicht kommen sehen und kann da auch den Senat nur sanft kritisieren. Aber was man wohl an europäischen Flughäfen in den vergangenen zwei Monaten versäumt hat, sollte im Nachgang noch geklärt werden.
    uni-hamburg.de

    Heute ist der Equal Pay Day, ab dem die Frauen nach statistischen Berechnungen in diesem Jahr erstmals Geld verdienen, während Männer schon seit Jahresanfang bezahlt werden. Wir wünschen Ihnen einen schönen Dienstag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 17. März gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Redaktion
    Redaktion
    Hier erhalten Sie täglich die neuesten Informationen aus Hamburg. Direkt vom Hamburger Tagesjournal in unsere Plattform integriert.
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....