Donnerstag, 29. Oktober 2020
Mehr
    Start Beitrag Verbraucherzentrale: Energie-Beratung trotz Corona-Krise

    Verbraucherzentrale: Energie-Beratung trotz Corona-Krise

    -

    Auch wenn derzeit keine Beratungen mit persönlichem Kontakt stattfinden, stehen die Hamburger Energielotsen weiterhin bereit, um alle Anfragen zum Thema Energie zu beantworten. Hierfür wird das Telefon- und Online-Angebot gezielt ausgebaut.

    In einer Zeit, in der manch einer beruflich wie privat kürzer treten muss, ist es ein guter Zeitpunkt, sich über ein geplantes Sanierungsvorhaben näher Gedanken zu machen. Ob es um die Sanierung einer Hausfassade, um den Tausch einer Heizungsanlage oder den Schutz des eigenen Gebäudes gegen Starkregen und sommerliche Überhitzung geht – meist ist planerisch ein längerer Vorlauf nötig, bis es irgendwann zur Umsetzung von Maßnahmen kommt.

    Die Hamburger Energielotsen bieten im Auftrag der Stadt Hamburg weiterhin ihren Service zur kostenfreien Beratung an, wenn es um Themen rund ums Energiesparen geht: Welches Heizsystem passt am besten zum Vorhaben? Welcher Dämmstoff ist der richtige? Wie kann die Fassade gestaltet werden? Welche Fenster sind passend? Gibt es Möglichkeiten zur Einbindung Erneuerbarer Energien? Welche Maßnahmen gibt es zur Klimafolgenanpassung bei Neubau und im Bestand? Welche Förderprogramme kommen in Frage?

    Neben einer “klassischen”, ausführlichen Telefonberatung ist als Ersatz für die Beratung im Rahmen der Ausstellung bis auf weiteres auch eine Beratung per Videotelefonie möglich. So erhalten die Ratsuchenden hilfreiche und anschauliche Erläuterungen zu verschiedenen Techniken aus dem Bereich Bautechnik, Heizung – und Lüftung. Wer mit Videotelefonie keine Erfahrung hat, erhält hierzu technische Unterstützung.

    Unter der Telefonhotline 040 248 32 – 250 (bei der Verbraucherzentrale Hamburg) können Privatleute wie beispielsweise Immobilienbesitzer oder auch Mieter einen Termin für ein kostenfreies ausführliches telefonisches Beratungsgespräch oder eine Videoberatung mit einer Energieberaterin oder einem Energieberater vereinbaren. Kürzere Fragen werden auch direkt beantwortet. Gewerbetreibende und Fachleute werden unter der Durchwahl -252 (bei der Handwerkskammer Hamburg) kompetent und ausführlich beraten. Alternativ haben die Ratsuchenden die Möglichkeit, sich online anzumelden oder beraten zu lassen.

    Neben den Telefon- und Online-Beratungen bieten die Hamburger Energielotsen auch kostenfreie Online-Vorträge an. Die nächsten Termine sind:

    16. April: Expertenkreis: Sektorkopplung – mit Strom zur Wärmewende
    21. April: Informationsveranstaltung: Schwachpunkte an gebrauchten Immobilien –  Was kostet eine Modernisierung?
    29. April: Informationsveranstaltung: Solaranlage als Geschenk vom Staat? –   Neue Chancen der Nutzung Hamburger Dächer für Solanlagen

    Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten zu den Online-Vorträgen hier!

    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....