Donnerstag, 29. Oktober 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Hamburger zeigen sich zunehmend locker, keiner kommt, aber alle hinter Naidoo

    Hamburger zeigen sich zunehmend locker, keiner kommt, aber alle hinter Naidoo

    -

    Guten Morgen: Zweite Staffel der Serie „Leben mit Corona“ hat begonnen. * Was bisher geschah… * Intro überspringen… *

    Θ HAMBURG

    Hamburg macht sich locker: Die Freude über vollzogene und antizipierte Lockerungen der Corona-Einschränkungen ließ viele Hamburgerinnen und Hamburger bei frühsommerlichen Temperaturen wieder enger zusammenrücken. So soll es am Wochenende in der Schanze viel Kontakt und viel Alkohol gegeben haben. Die Polizei will am Montag über ihre Wahrnehmung informieren. Relativ wenige Hamburger im Bundesvergleich fanden sich zu Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen zusammen. 500 Demonstranten wurden auf dem Rathausmarkt gezählt, die gegen Einschränkungen und Maskenpflicht demonstrierten. Mit und ohne Mund-und-Nasenschutz boten einige Kirchen, darunter der Michel wieder Präsenz-Gottesdienste an, bei denen Gläubige Distanz wahren und dem Singen entsagen mussten.
    ndr.de, abendblatt.de (Wochenende), ndr.de (Demo), hamburg1.de (Kirche)

    Das war so richtig Mallorca-Stimmung.
    Polizeiaussage über die Post-Corona-Schanze.
    mopo.de

    Anzeige
    Reden, Zuhören und Mitmachen!“ empfiehlt das Unternehmernetzwerk M-POINT allen Unternehmer*innen aus der Metropolregion Hamburg. Hierzu bietet das Portal fast täglich neue digitale Formate wie „EARLY MORNING TALK!“, „HIGH NOON!“ oder „DIGITAL AFTERNOON!“ und lädt businessaktive Menschen zum Login ein. Seien auch Sie dabei und nutzen Sie beste Vernetzungschancen wenn interessante Talkgäste wie Dr. Margot Käsmann, Cord Wöhlke, Stefan Gwildis oder Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher mit M-POINT Gründer Thomas Götzinger im Life-Chat ins Gespräch kommen. Was ist zu tun? Einfache Registrierung und kostenfreie Teilnahme an den Events unter mpoint.biz.

    Quarantäne in Franken: Der HSV gibt es sich hart und logiert ab Montagabend in Herzogenaurach, um die Auflagen der Fußballliga bis zum Spiel am Sonntag ohne Zuschauer gegen Greuther Fürth zu erfüllen. Das Konzept der sogenannten Geisterspiele ist schon vor dem Beginn in der Kritik. Zweitligakonkurrent Dynamo Dresden muss nach positiven Corona-Tests in Gänze in 14-tägige Quarantäne, was den Zeitplan durcheinanderbringt. Das Konzept der Liga sah nur die Quarantäne für die positiv getesteten Mannschaftsangehörigen vor. Die letzte Entscheidung obliegt indes dem Gesundheitsamt. Für den HSV wäre das Gesundheitsamt im – laut Bild-Zeitung spaßbefreiten – Altona zuständig. Besonders zum geplanten Saisonfinale hin, käme dem Amt im grünen Bezirk eine weitreichende Entscheidungskompetenz über die Zukunft des HSV zu, sollte es zu einem Infektionsfall kommen.
    spiegel.de, taz.de (Liga), bild.de (Altona)

    Für den Fall, dass die Hamburger in den noch zu spielenden neun Partien einigermaßen stabil punkten, kommt da eine Summe jenseits der 1-Mio-Euro-Grenze zusammen
    Die HSV-Profis verzichten auf zehn Prozent Gehalt und im Falle des Nichtaufstiegs auf den ihre Punkte-Prämien, berichtet bild.de

    Anzeige
    Offizielle und amtliche Informationen zu #CoronaHH: Der Hamburger Senat informiert auf hamburg.de/corona über Maßnahmen, um der Ausbreitung von Corona in Hamburg zu begegnen. Hier finden Sie die aktuelle Verfügung zu den Themen Lockerungen, Mobilität, Spielplätze, Maskenpflicht, Sport, Kita, Schule, Hochschule, Freizeit, Wirtschaft sowie Infos zu den Bereichen und vieles weiteres. Diese zentrale Informationsseite bietet viele Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.
    hamburg.de/corona

    Viel Plastik: Justiz will mit Spuckschutzwänden aus Kunststoff, die irgendwann entsorgt werden müssen,  wieder mehr Präsenzjustiz zulassen ndr.de
    Will es besser machen: Investor mit Erfahrung übernimmt VW-Autohäuser des insolventen Auto-Wichert  mopo.de

    Wetter heute: Wechselnd bewölkt bei maximal 12 Grad
    wetter.net

    Θ ZAHL DES TAGES

    Zweidimensional will der Bauherr des Elbtowers in dieser Woche Bewunderung für seine Architektur erlangen, berichtet die Mopo. In einer 11 Meter hohen, 13,5 Meter breiten und etwa vier Meter tiefen Installation soll die Musterfassade als erster Eindruck umgesetzt werden. Der Olaf-Scholz-Gedächtnisturm an den Elbbrücken soll 245 Meter hoch werden und 700 Millionen Euro kosten. Der Bau soll sich vor allem über die Vermietung von Büroflächen finanzieren und möglicherweise bis 2025 fertig gestellt sein.
    mopo.de

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Mitarbeiter im Innenministerium kritisierte Corona-Maßnahmen: Dem Mann drohen nun dienstrechtliche Konsequenzen, weil er auf eigene Faust eine Analyse zum Umgang der Regierung mit dem Coronavirus erstellt und versendet hat – an einen großen Verteiler mit Empfängern sowohl innerhalb als auch außerhalb der Seehofer-Behörde. Der Mitarbeiter habe in einem Dokument unter Verwendung des BMI-Briefkopfs und der dienstlichen Kommunikationskanäle seine kritische Meinung zum Corona-Krisenmanagement der Regierung verbreitet, erklärte das Ministerium. Es sei nicht akzeptabel, wenn private Meinungsäußerungen und Gedankensammlungen unter Verwendung behördlicher Symbole verfasst und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht würden.
    spiegel.de, n-tv.de (Innenministerium); rnd.de (Untersuchungsausschuss)

    IS-Anhänger verübte Anschläge in Bayern: Die Anschlagsserie auf türkische Geschäfte im oberbayerischen Waldkraiburg ist aufgeklärt: Ein 25 Jahre alter Islamist gilt nach Angaben der Polizei und der Generalstaatsanwaltschaft München als dringend tatverdächtig und sitzt in Untersuchungshaft. Der Mann, der sich selbst als IS-Anhänger bezeichnete, habe nach seiner Festnahme am Freitag ein glaubhaftes Geständnis abgelegt. Als Motiv gab er laut Generalstaatsanwalt Georg Freutsmiedl „Hass auf Türken“ an. Im April waren in Waldkraiburg ein Friseursalon, eine Pizzeria und ein Kebap-Lokal Ziel von Steinwurf-Attacken.
    tagesspiegel.de, dw.com

    EU prüft nach EZB-Urteil Verfahren gegen Deutschland: Nach dem Karlsruher Urteil zur Europäischen Zentralbank prüft Kommissionschefin Ursula von der Leyen ein Vertragsverletzungsverfahren tagesschau.de, dw.com
    Corona-Proteste: Sorge über wachsenden Zulauf für Verschwörungstheoretiker in der Coronakrise tagesspiegel.de
    Grenze: Einreise-Regeln für Muttertag gelockert dw.com
    Staatshilfen: Staat soll bei Lufthansa operativ keinen Einfluss ausüben, sagt Altmaier tagesschau.de
    Wie süß! Bayern-Torjäger Robert Lewandowski und seine Tochter fahren das gleiche Bentley-Cabrio, beobachtet bild.de

    Θ STADT & LEBEN

    Vorsprung durch Technik: Die Online Marketing Rockstars von Philipp Westermeyer und der Autobauer Audi haben sich zusammengetan, um digital Online-Marketing zu erklären, das Corona bedingt derzeit nicht in analoger Form mit Menschen im engen Kontakt präsentiert werden kann. #Auditogether lautet der Hashtag der Partner, die zusammen viele technische Kniffe beherrschen. Eine andere Begegnungsstätte des Dialogs mit bereichernden Personen stellt ihre Erscheinung derweil in Hamburg ein. Die Veranstalter der TEDx haben das Aus für ihr Format der kurzen Rede verkündet, das immer mal wieder einen guten Impuls verbreitet hatte.
    youtube.com (OMR), tedxhamburg.de (TEDx)

    Anzeige
    Vorsprung durch Digitalisierung – „A crisis is a terrible thing to waste“ – Die Krise bietet gedankenschnellen Unternehmern eine große Chance, den Wandel anzunehmen und mit einem NEUSTART DIGITAL ihre Wettbewerbsposition zu verbessern. Geschäftsmodelle wollen überdacht werden, Prozesse und Produktionsabläufe müssen effizienter gestaltet werden, um mehr Produktivität und Wettbewerbsvorteile zu erarbeiten. Nutzen Sie die IDEEN-SPRECHSTUNDE der KCI KompetenzCenter Innovation mit Ralf Siebert. Gemeinsam wird der individuelle Innovationsfahrplan für Ihr NEXT LEVEL erarbeitet. Schreiben Sie mir: digitalisierung@kci-group.de. Mehr Informationen: kci-group.de

    Mit NEXTLEVEL bieten wir Ihnen einen individuellen Fahrplan für Ihr Unternehmen
    youtube.KCI-Group

    -Tatort-Kritiker-
    Psychogramm statt Krimi: Ein feinfühliger Tatort aus Kiel. Auf einem Lehrgang ersticht eine Polizeischülerin ihren Kommilitonen vor den Augen von Borowski und Sahin bestialisch. Die beiden Kommissare wühlen in der Vergangenheit und fördern eine Vergewaltigung zutage. Kaputte Seelen, Rache, Trauer – dem hochkarätigen Ensemble und der Regie gelingt es, ein sensibles Buch punktgenau umzusetzen ohne zu dick aufzutragen. Zwar hakt es hin und wieder an der Logik (Polizeischüler können einen Suizid nicht verhindern, werden aber nicht vom Dienst freigestellt, sondern auf den Schießstand geschickt), aber die tragischen Figuren sind trotzdem glaubwürdig. Überzeugender Tatort.
    Tatort-Experte: Henning Kleine, Chef vom Dienst, Sat.1 Landesstudio Hamburg facebook.com

    Hamburg blüht auf – ab heute wird gepflanzt! Ab Montag werden in einer Gemeinschaftsaktion der Bücherhallen, Sparda-Bank, Loki Schmidt Stiftung und dem Kurzen Tag der StadtNatur Hamburg 25.000 Samentütchen verteilt. Streuen Sie die Samenmischung im Balkonkasten oder Garten aus und leisten Sie damit einen Beitrag zum Naturschutz! Wenn Sie mit dem Hashtag #Hamburgblühtauf bis Ende August 2020 ein Foto Ihres Pflanzerfolgs auf Instagram posten, können Sie zudem einen Preis gewinnen. Die Tütchen erhalten Sie in den Hamburger Bücherhallen.
    hamburg.de

    Symbolische Geste: Max-Brauer-Preis für Theater verlässt die Stadt und wird nach Italien verliehen ndr.de
    Netter Versuch: Schlagermove-Konzept mit zwei Menschen auf den Trucks und Zuschauer am Straßenrand sollen Abstand und Pipi halten bild.de
    Lockere Werber: Flotte Hintergründe für Videokonferenzen von ADC-Juroren gibt es hier: thelakehouse.de

    Θ FOFFTEIN

    Keiner kommt: Nur an diesem Montag können noch Tickets für das „Keiner kommt – aber alle machen mit“ Festival am Dienstag gekauft werden, das mit einer ganz harten Line von Absagen, aber auch solidarischen Unterstützern punktet. Auch das Hamburger Tagesjournal macht mit und kommt am Dienstag nicht.
    facebook.menschhamburg, zdf.de, keinerkommt.de

    Heute beginnen die Eisheiligen, wie Sie beim Verlassen des Hauses bemerken werden. Kommen sie gut in die Woche und wir wünschen Ihnen einen schönen Montag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 11. Mai gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Redaktion
    Redaktion
    Hier erhalten Sie täglich die neuesten Informationen aus Hamburg. Direkt vom Hamburger Tagesjournal in unsere Plattform integriert.
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....