Dienstag, 27. Oktober 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Innensenator in Corona-Nöten, Minister zeigt Journalistin an, Akin bricht Corona-Regel

    Innensenator in Corona-Nöten, Minister zeigt Journalistin an, Akin bricht Corona-Regel

    -

    Guten Morgen: Welche Frau mit Migrationshintergrund könnte Innensenator Andy Grote ersetzen? * Wer kann den HSV erfolgreich machen? * Wer ermittelt gegen Fatih Akin wegen Corona-Verstoß? *

    Θ HAMBURG

    Zuwenig Abstand: In der Nacht zu Sonntag musste die Polizei in Altona und der Schanze eingreifen, weil viele Menschen auf den Straßen tranken und feierten, wobei oft der nötige Corona-Abstand nicht eingehalten wurde. Der Verkauf von Alkohol wurde daraufhin verboten. Die Beamten durften sich derweil manchen Spruch anhören, da am Freitag bekannt geworden war, dass der oberste Dienstherr der Einsatzkräfte, Innensenator Andy Grote, auch gegen Corona-Regeln verstoßen haben könnte. Grote hatte zur Feier seiner erneuten Ernennung zum Senator in eine Lokalität in der HafenCity eingeladen. Das wurde mehreren Medien anonym gesteckt. Grote erklärte, dass beim Kontaktieren alles korrekt gelaufen sei, aber räumte auch ein, dass die Veranstaltung besser hätte unterbleiben sollen.
    ndr.de (Cornern), mopo.de (Grote)

    Diese private Party zur Verlängerung seiner Amtszeit war der Anfang vom Ende seines Senatorenjobs.
    CDU-Abgeordneter der inneren Sicherheit, Dennis Gladiator fordert den Rücktritt von Andy Grote, weil der besser um Entschuldigung hätte bitten sollen, statt sich herausreden zu wollen.
    ndr.de

    Andy hat die richtigen Worte gefunden..()..Wir sehnen uns doch alle nach Begegnung.
    Finanzsenator Andreas Dressel findet, dass sein Parteigenosse Andy Grote gar nichts falsch gemacht hat.
    mopo.de

    Seine Tauglichkeit, ein Vorbild in der Krise zu sein, liegt in Trümmern.
    Abendblatt-Autor Christoph Heinemann sieht Andy Grote derweil dennoch in Not und vor großem Erklärungsbedarf.
    abendblatt.de

    – Meinung –

    Welche Frau mit Migrationshintergrund könnte Innensenatorin?
    Wenn es ganz dumm für den Innensenator läuft, muss Bürgermeister Peter Tschentscher sein Kontaktverzeichnis genau durchforsten. Aber wir denken mal, es bleibt bei einem scharfen Rüffel so kurz vor der Sommerpause nach schweren Zeiten.
    abendblatt.de

    Anzeige
    Offizielle und amtliche Informationen zu #CoronaHH: Der Hamburger Senat informiert auf hamburg.de/corona über Maßnahmen, um der Ausbreitung von Corona in Hamburg zu begegnen. Hier finden Sie die aktuelle Verfügung sowie Infos zu den Bereichen Corona-App, Abstand halten, Veranstaltungen, Besuche in Pflegeeinrichtungen, Kitas, Schule, und vieles weiteres. Diese zentrale Informationsseite bietet viele Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.
    hamburg.de/corona

    Polizei hadert weiter mit Presse: Polizeipräsident Ralf Martin Meyer hat erneut den Presserat angerufen, um aus Sicht der Ordnungshüter unangemessene Berichterstattung zu tadeln. Die Mopo hatte unter der Überschrift „Vorwürfe gegen die Hamburger Polizei – Sie haben uns gejagt“ berichtet, dass ein vermeintlich unschuldiger Beteiligter der Anti-Rassismus-Demo Anfang des Monats von der Polizei mit brutaler Gewalt in Verwahrung genommen wurde. Der Polizeipräsident hält den nämlichen Mann hingegen für einen mutmaßlichen Gewaltalttäter gegen Polizisten und wirft dem Blatt ob weiterer Sachverhalte die Verletzung journalistischer Grundsätze vor. Bereits zuvor hatte Meyer sich gegen eine „Satire“ der Taz gewehrt, die Polizisten verunglimpft haben soll.
    presseportal.de

    Ich werde als Bundesinnenminister Strafanzeige gegen die Kolumnistin wegen des unsäglichen Artikels in der Taz über die Polizei stellen.
    Auch Horst Seehofer sieht in der Taz-Satire eine Gefahr und einen möglichen Grund für die Gewalt gegen Polizisten in Stuttgart.
    bild.de

    Schulsenator will mehr testen: Vor dem Hintergrund der Corona-Krise hat Ties Rabe angekündigt, nach den Sommerferien die Kenntnisse der SchülerInnen testen zu wollen. So könnten Lerndefizite der Schüler nach der Home-Schooling-Zeit identifiziert und behoben werden. Dazu sollen zudem zusätzliche Lehrangebote in den Sommer- und Herbstferien angeboten werden. Der Schulbetrieb soll nach den Ferien zumindest für Grundschüler und auch die fünften und sechsten Klasse im Klassenverbund weiter gehen, wobei die Lehrer zu einem knappen Gut werden, gegen das auch in Sachen Corona verstärkt getestet werden soll, denn viele Lehrkräfte empfinden sich gefährdet.
    welt.de, ndr.de

    Nächstes Mal: die Schulen zuletzt.
    Schulsenator Ties Rabe über seine Corona-Lernkurve vor der zweiten Welle.
    welt.de

    Es hat ja auch Vorteile: Klar haben die HSV-Fans auf einen Sieg der Rothosen beim 1. FC Heidenheim gehofft. Der schien ja auch greifbar, bis die Punkte wieder mal in letzten Spielminuten abhanden kamen. Nach der 1:2-Niederlage kann der HSV weiter nur hoffen. Aber worauf eigentlich? Eine Relegation gegen einen Erstligisten, sei es Düsseldorf, sei es gar Bremen, kann die Truppe mit Trainer Dieter Hecking schon gar nicht erfolgreich gestalten. Die Sky-Fußballnation würde sich nur Delektieren am Unvermögen des sportlichen Personals des HSV. Vielleicht gut, dass es wohl nicht so kommt. Derweil hat der FC St. Pauli mit einem 1:1-Unentschieden gegen Regensburg auch den Klassenerhalt geschafft. Kapitän „Schnecke“ Jan-Philipp Kalla wurde unter Tränen verabschiedet und Trainer Jos Luhukay soll sich die ganze Zeit gut benommen haben.
    ndr.de (HSV), mopo.de (FCSP)

    Es scheint so zu sein, dass der Fußball-Gott nicht auf unserer Seite ist.
    Trainer Dieter Hecking war mal dafür angetreten, den HSV in die erste Liga zu führen. Nun könnte es ein anderer gläubiger Trainer versuchen.
    bild.de

    Ich empfinde es als Selbstverständlichkeit, dass wir die Klasse aus eigener Kraft gehalten haben
    Trainer Jos Luhukay war mal dafür angetreten, den FC St. Pauli in die erste Liga zu führen. Nun könnte es ein anderer agnostischer Trainer versuchen.
    mopo.de

    Wetter heute: Sonnig und freundlich bei 24 Grad.
    wetter.net

    Θ ZAHLEN DES TAGES

    2,79 Millionen Euro wurden vergangenes Jahr on top an Angela Titzrath ausgezahlt. Die Zahlung resultiert aus einer Vertragsvereinbarung, der HHLA-Chefin schon mal vorab ein Ruhegeld zu überweisen. Die hatte Titzrath mit ihrem aus Daimler-Zeiten gut bekannten Aufsichtsratschef Rüdiger Grube vereinbart. Der Deal verwundert die Linke, denn schließlich würde Titzrath doch mit 936.359 Euro im Jahr schon gut verdienen. Die HHLA-Chefin hatte vor kurzem angedeutet, sich einer Kooperation mit dem konkurrierenden und deutlich größeren Anbieter Eurogate möglicherweise hingeben zu wollen.
    abendblatt.de

    Anzeige
    Haltung und Werte in der Krise“ lautet das heutige Thema um 12 Uhr bei M-POINT Talkt-Digital! Die Politologin und Vorsitzenden der SPD-Grundwertekommission Prof. Dr. Gesine Schwan im Gespräch mit M-POINT Netzwerkgründer Thomas Götzinger. Regelmäßig spannende Events, situationsbedingt digital, fördern den unternehmerischen Austausch und bieten Ihnen beste Vernetzungschancen und Sichtbarkeit in die Metropolregion Hamburg. Bereits weit über 1.000 Selbständige und Unternehmer*innen profitieren vom Netzwerk, denn GEMEINSAM GEHT´S BESSER! Infos zum Unternehmernetzwerk M-POINT sowie die Zugangsdaten zu den Events finden Sie auf dem Portal. Seien Sie dabei, einfache, kostenfreie Registrierung!

    Staatsanwaltschaft plädiert: Mutmaßlicher Krawallmacher aus Frankreich und ängstliche Hessen wegen Landfriedensbruch auf der Elbchausee bei G20 vor Gericht zeit.de
    Fraktion sortiert sich: Großes Grünen-Bündnis in der Bürgerschaft bestimmte die Zuständigkeiten facebook.com
    Mönckebergstraße mit Sorgen: Nach Kaufhof wird auch Karstadt-Sport geschlossen ndr.de
    Wo ist das Fahrrad? Verkehrssenator Anjes Tjarks will den Kontakt zum Velo im Alltag einfacher machen mopo.de
    Warnung vor Schmetterlingsraupe: Eichenprozessionspinner breitet sich erneut aus ndr.de

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Kein Lockdown nach Corona-Ausbruch in Fleischfabrik: Nach dem Ausbruch bei Tönnies im nordrhein-westfälischen Kreis Gütersloh sieht das Land vorerst von einem Lockdown für die Region ab. Er könne aber ein massives Runterfahren des öffentlichen Lebens nicht ausschließen, wenn es zu einer höheren Zahl an Infizierten kommen werde, sagte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Es gebe ein enormes Pandemie-Risiko. Die steigenden Zahlen seien jedoch eng mit der Fleischindustrie verbunden. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kritisierte die Entscheidung: Der Ausbruch sei so lange unentdeckt geblieben, dass er sich längst auf die Bevölkerung hätte ausdehnen können.
    tagesspiegel.de, zeit.de, stern.de

    Lobbyregister soll kommen: Nach Angaben von CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak will die Union die Einführung eines Lobbyregisters für den Bundestag mittragen. Die Regeln dazu müssten allerdings verfassungsrechtlich einwandfrei sein. Es müsse klar werden, wer lobbyiere und wer dahinter stecke. Gleichzeitig müsse die Freiheit des Abgeordnetenmandats geschützt werden. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat deutlich gemacht, dass er in der umstrittenen Nebentätigkeit des CDU-Abgeordneten Philipp Amthor keinen Regelverstoß sieht. Der Abgeordnete habe von sich aus diese Tätigkeit angezeigt und auch der Verwaltung des Bundestages mitgeteilt, dass er dafür Aktienoptionen bekommen habe.
    tagesschau.de, zeit.de (Ziemiak); tagesspiegel.de (Schäuble)

    Trump erneuert Kritik an Deutschlands Verteidigungsausgaben: Bei seinem Wahlkampfauftakt in Oklahoma bekräftigte US-Präsident Donald Trump seine Kritik an Deutschlands Verteidigungsausgaben und erklärte erneut, fast 10.000 US-Soldaten aus Deutschland abziehen zu wollen. Deutschland schulde der Nato wegen unzureichender Verteidigungsausgaben in den vergangenen 25 Jahren in Wahrheit eine Billion Dollar. Kanzlerin Angela Merkel habe ihm im vergangenen Jahr zugesagt, das Zwei-Prozent-Ziel bis 2030 oder 2032 zu erfüllen. Er habe geantwortet: „Nein, Angela, das funktioniert nicht.“ Solange die USA mit der Bundesregierung über Rüstungsausgaben debattierten, würden die US-Truppen in Deutschland reduziert.
    zdf.de, welt.de

    Große Koalition: Generalsekretäre von SPD und CDU gegen Neuauflage der Groko bild.de
    Coronavirus: Bildungsministerin Karliczek sieht Regelbetrieb an Schulen skeptisch faz.net

    Θ STADT & LEBEN

    Night of Light: Am Montagabend werden mehrere Orte in Hamburg rot illuminiert. So sollen auch die Reeperbahn sowie das Hansegate am Elbufer in Neumühlen ausgeleuchtet werden Dahinter steht die bundesweite Initiative „Night of light“, die mit der Aktion auf die dramatische Situation der Veranstaltungsbranche aufmerksam machen will. Viele Unternehmer und Selbstständige würden die nächsten 100 Tage der Corona-Krise wirtschaftlich nicht überleben können. Seit März stehen die Gewerke still. Die Initiatoren fordern den Dialog mit der Politik und schnelle Hilfen im Form von Zuschüssen. Kredite würden das Problem nicht lösen.
    abendblatt.de, night-of-light.de

    Anzeige
    Ausgezeichnete Innovation: Die KCI KompetenzCenter Innovation GmbH hat den Innovationspreis TOP 100 gewonnen. Die vom Mentor und Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar, aufgrund Corona virtuell, übergebene Auszeichnung hatten Ralf Siebert und sein Team schon 2018 gewonnen. Basis für die erneute Verleihung des Preises, der für mittelständische Unternehmen ausgeschrieben wird, ist eine wissenschaftliche Untersuchung der Innovationsfähigkeit eines Unternehmens. Zudem bestimmt eine hochkarätige Jury, in diesem Jahr unter anderem mit Berater Roland Berger und Investor Frank Thelen besetzt, die ausgezeichneten Gewinner.
    youtube.KCI-Group, kci-group.de

    Die KCI KompetenzCenter Innovation GmbH ist durchgängig und konsequent auf Innovation ausgerichtet.
    Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Nikolaus Franke stellt der KCI-Group ein gutes Zeugnis aus.
    youtube.KCI-Group

    Restaurant-Tipp – Döner in Barmbek: Döner und Co. gehören zur deutschen Fast Food-Kultur genauso wie Currywurst und Pommes. Die „Königin“ der Döner findet man in Barmbek. Neben drei verschiedenen Sorten Fleisch bietet die Dönerqueen hausgemachte Saucen, selbstgebackenes Brot sowie Salat und Falafel an. Alle Fleischgerichte können als auch vegetarische Variante gewählt werden.
    hamburg.de

    Hereroland – Eine deutsch-namibische Geschichte: Zwei Regisseure nähern sich in der Inszenierung des Thalia Theater gemeinsam mit einem namibischen Ensemble und Ensemblemitgliedern des Thalia Theater einem dunklen Kapitel der Vergangenheit ihrer Länder. Es ist eine Begegnung, die sich über zwei Kontinente spannt und einen Dialog über den ersten Genozid des 20. Jahrhunderts eröffnet. Aus dem antikolonialen Widerstand der Herero 1904 im damaligen Deutsch-Südwestafrika wurde ein Völkermord der deutschen Kolonialmacht an einer ganzen Volksgruppe. Noch heute sind die Folgen in Namibia allgegenwärtig. Ab 19 Uhr im Netz.
    thalia-theater.de

    Θ FOFFTEIN

    Fatih Akin verletzt Corona-Regeln: Der Hamburger Regisseur hat eingestanden, gegen die geltenden Corona-Regeln verstoßen zu haben. Er sei nun zum ersten Mal in seinem Leben in einem Autokino gewesen. Akins Filme wurden am Wochenende im neuen Kino für Karren auf dem Heiligengeistfeld gezeigt. Der Regisseur war indes mit einem Fahrrad vor Ort, was gegen die Corona-Cinema-Regeln verstoßen hat. Das Hygiene-Konzept eines Autokinos sieht es zwingend vor, sich in einem geschlossenen PKW aufzuhalten. Nun dräut dem Künstler ein Bußgeldbescheid.
    t-online.de

    Ab heute befindet sich die Sonne im Tierkreiszeichen Krebs. Kommen Sie gut in die sommerliche Woche und wir wünschen Ihnen einen schönen Montag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 22. Juni gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Redaktion
    Redaktion
    Hier erhalten Sie täglich die neuesten Informationen aus Hamburg. Direkt vom Hamburger Tagesjournal in unsere Plattform integriert.
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....