Montag, 26. Oktober 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Senat verkündet Corona-Lockerungen, HSV verliert Sponsoren, Süßer Seebär in Hagenbeck

    Senat verkündet Corona-Lockerungen, HSV verliert Sponsoren, Süßer Seebär in Hagenbeck

    -

    Guten Morgen: Nähe und Distanz. * Olaf Scholz und Til Schweiger. * Kino und Corona. *

    Θ HAMBURG

    Mehr Menschen mit Abstand: Der Senat wird am Dienstag weitere Lockerungen der Corona-Regeln verkünden. So sollen sich bis zu 1.000 Menschen unter freiem Himmel auf Sitzgelegenheiten zu einer Veranstaltung zusammenfinden dürfen, wenn die einen ordentlichen Abstand haben und die möglichen Infektionsketten belegbar sind. Wenn aber Alkohol ausgeschenkt wird, darf eine Veranstaltung ohne Stühle in geschlossenen Räumen nur mit höchstens 50 Personen in einem mindestens 500 Quadratmeter großen Saal zelebriert werden. Ein gutes Partykonzept klingt anders. Derweil wurde bekannt, dass die Großveranstaltungen Triathlon, Marathon und Cyclassics wohl abgesagt werden. Die identifizierbaren Spitzensportler seien dabei nicht das Corona-Problem, sondern die schwer zu sortierenden Zuschauer, erklärte Sportsenator und Veranstaltungsexperte Andy Grote.
    abendblatt.de, ndr.de (Lockerungen), ndr.de (Absagen), abendblatt.de (Grote)

    Ich bin froh, dass wir jetzt mit dem Active City Summer weiter vorangehen können
    Sportsenator Andy Grote fokussiert sich nun erstmal auf den Breitensport, bei dem der Kontakt für Zehnergruppen jetzt wieder erlaubt ist.
    hamburg.de, abendblatt.de

    Anzeige
    Treudelberger Moët Summer Lounge: Genießen Sie die Moët & Chandon Champagnervielfalt in Kombination mit Kaviar und Austern bei Lounge-Musik von DJ Alex da Bass auf den Treudelberg Terrassen. Traumhafter Sonnenuntergang in entspannter Atmosphäre inklusive. Unser Special Angebot für Sie: Moët & Chandon Brut Impérial 0,75l dazu Kaviar Shot (10g) mit Sauerrahm und Blinis für 89 Euro. Wir freuen uns auf Ihre Reservierung unter +49 40 60822-8711 oder per E-Mail unter info@treudelberg.com, facebook.Treudelberg, treudelberg.com

    Der Tag danach: Nach der verpassten Relegation und einem weiteren Jahr in der Zweiten Liga stehen die Vorzeichen für den HSV schlecht. Sponsor Emirates soll den Vertrag nicht verlängern, wie auch Mäzen Klaus-Michael Kühne dem Verein sein Portemonnaie entziehen will. Der Milliardär soll den Vertrag für den Stadionnamen auslaufen lassen. Wer in der kommenden Saison als Trainer an der Linie stehen wird und welche Kicker die roten Hosen tragen werden, ist völlig unklar. Alle Zeichen deuten indes daraufhin, dass der HSV die Zweitklassigkeit auf Dauer annehmen muss. Der FC St. Pauli hat sich derweil erwartungsgemäß von Trainer Jos Luhukay getrennt, der, außer den Derby-Siegen gegen den HSV, wenig am Millerntor gerissen hat. Nachfolger könnte Eigengewächs Timo Schultz werden.
    abendblatt.de, mopo.de, bild.de (HSV), ndr.de, bild.de (FCSP)

    Ich denke, das passt nicht.
    Fußball-Experte Oliver Wurm glaubt nicht, dass HSV-Trainer Dieter Hecking nach einer 1:5-Niederlage gegen Sandhausen zum Saisonabschluss die Zukunft des Vereins sein kann.
    mopo.de

    Anzeige
    Innovationspreis TOP 100 – Auf zum NEXT LEVEL der Digitalisierung! Das KCI KompetenzCenter hat den Innovationspreis TOP 100 gewonnen. Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar übergab die Auszeichnung virtuell an unser Team um Ralf Siebert. Basis für die Verleihung des Preises, der für mittelständische Unternehmen ausgeschrieben wird, ist eine wissenschaftliche Untersuchung der Innovationsfähigkeit eines Unternehmens. Unternehmen müssen den Wandel und die Digitalisierung annehmen und gestalten. Unsere Experten der KCI-Group beraten Unternehmen, um das NEXT LEVEL zu erreichen. Vereinbaren Sie ein kostenloses Gespräch! Schreiben Sie uns! digitalisierung@kci-group.de. Mehr Informationen: youtube.KCI-Group, kci-group.de

    Mobilität über das Mobiltelefon: Der HVV hat die App „hvv switch“ vorgestellt. Das Angebot soll perspektivisch alle Mobilitätsangebote der Stadt bündeln. Zum Beginn können HVV-Fahrkarten online erworben werden und Busse des Ridesharing-Dienstes MOIA geordert werden. Zudem sollen Mietwagen und das Stadtrad bald auch darüber buchbar sein. Richtig nützlich wird die Applikation im kommenden Jahr, wenn sie automatisch den günstigsten Tarif nach (!) der Nutzung der Angebote ausrechnet. Die Veröffentlichung der App war erst für den Herbst geplant gewesen, aber in Corona-Zeiten muss der Nahverkehr schnell und laut trommeln, um wieder Vertrauen und Fahrgäste zu gewinnen.
    ndr.de, abendblatt.de, hvv-switch.de

    Wir sind im Hochlauf und derzeit bei etwa 40 Prozent.
    MOIA-Chef Robert Henrich über die derzeit schwierige Lage der geteilten Mobilität.
    abendblatt.de

    Satter Betrug: Hamburger Unternehmer erfindet 89 Angestellte für Bezug von Corona-Hilfen in Höhe von 300.000 Euro abendblatt.de
    Sorge in Finkenwerder: Airbus will heute neue Pläne zum Kostensparen vorlegen ndr.de
    Störgefühl erzeugen: Kultursenator Carsten Brosda will künstlerisch mit Kanzler und Kolonialist Otto von Bismarck brechen ndr.de

    Wetter heute: Wechselnd bewölkt und zumeist trocken bei 19 Grad.
    wetter.net

    Θ ZAHLEN DES TAGES

    Einen zweistelligen Millionen Euro Verlust erwartet das UKE im laufenden Geschäftsjahr. Für 2019 konnte noch eine Steigerung des Gewinns gegenüber Vorjahr um 71 Prozent auf 3,6 Millionen Euro verkündet werden. Auch das Einwerben von Drittmitteln entwickelte sich mit 110 Millionen Euro positiv. Die Zahl der Angestellten und der Patienten stieg um zehn Prozent. 2020 würde indes die Corona-Krise zu Buche schlagen. Dafür wurde viel investiert und viele Betten frei gehalten, die glücklicherweise nicht in dem zu erwarteten Ausmaß in Anspruch genommen wurden, aber dennoch bezahlt werden wollen.
    ndr.de, uke.de

    Anzeige
    #einerkommt! Sichere dir noch bis zum 16. Juli besondere und außergewöhnliche Erlebnisse und Fan-Geschenke unserer Künstler, wie zum Beispiel von Johannes Oerding, Blümchen, Anna Depenbusch, Simone Buchholz und vielen Anderen. Die Spenden aus diesen Aktionen kommen den Hamburger Pfleger*Innen zugute!
    einerkommt.de

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Olaf Scholz und Til Schweiger: Die beiden Hamburger haben gemeinsam, dass ihre privaten Kontaktdaten auf dem Rechner eines rechtsextremen Soldaten gefunden wurden. Der Bundeswehr-Geheimdienst MAD hatte gegen den Reservisten ermittelt und ihn am Freitag aus dem Dienst entfernt. Ob es sich bei den Daten um eine sogenannte Todesliste handelt, ist noch nicht geklärt. Auch Familienministerin Franziska Giffey, Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteres politisches Spitzenpersonal wurde in der Liste verzeichnet.
    spiegel.de

    Schneller Durchbruch bei Corona-Hilfen: Im Ringen um das EU-Wiederaufbaupaket wolle man gemeinsam einen positiven Impuls in die richtige Richtung für die europäische Zukunft geben, sagte Kanzlerin Angela Merkel bei einem Treffen mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron auf Schloss Meseberg. Sie wolle gemeinsam mit Macron den EU-Ratspräsidenten Charles Michel bei seinen Gesprächen mit europäischen Staats- und Regierungschefs im Vorfeld des Gipfels Mitte Juli unterstützen. Merkel gab zu bedenken, dass noch eine ganze Menge Widerstände zu überbrücken seien. Wichtig sei, dass man zum Schluss mit einem starken Instrument aus der Debatte komme.
    tagesspiegel.de, tagesschau.de, zeit.de

    Mehrwertsteuersenkung und Familienbonus beschlossen: Der Bundestag hat wichtige Teile des Konjunkturpakets beschlossen, das in der Coronakrise die Wirtschaft wieder ankurbeln soll tagesschau.de
    Diskussion über Wahlrechtsreform: CSU legt eigenen Kompromissvorschlag vor sueddeutsche.de
    Stillegung von Steinkohlekraftwerken: Große Koalition einigt sich bei Kohleausstieg spiegel.de
    Eurozone: Wirtschaftsstimmung erholt sich faz.net

    Θ STADT & LEBEN

    Schlüssel abgegeben: Auf dem Rathausmarkt hat am Montag die Bar- und Clubszene erneut auf ihre Nöte aufmerksam gemacht. Unter Einhaltung der Distanzregeln wurden symbolisch die Schlüssel der Etablissements abgegeben, die entweder gefährdet sind, weil sie aufgrund der Regeln zuwenig Umsatz machen oder aufgrund der Regeln erst gar nicht aufschließen. Bürgermeister Peter Tschentscher hatte sich zwar mit der Kiez-Ikone Olivia Jones ablichten lassen und Hilfe versprochen. Da sei indes zu wenig gekommen, meint das Barkombinat, dem nun Gespräche nach der parlamentarischen Sommerpause angeboten wurden. Den Begriff einer Sommerpause kennen die klammen Gastronomen indes gar nicht.
    hamburg1.de

    Anzeige
    Offizielle und amtliche Informationen zu #CoronaHH: Der Hamburger Senat informiert auf hamburg.de/corona über Maßnahmen, um der Ausbreitung von Corona in Hamburg zu begegnen. Hier finden Sie ab heute Mittag die aktuellste Verfügung zu den Bereichen Veranstaltungen,  Corona-App, Kitas, Schule, und vieles weiteres. Diese zentrale Informationsseite bietet viele Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.
    hamburg.de/corona

    Spot on: Hamburg Startups – Stadtrundgänge mit einem Chatbot als Reiseführer bietet das Startup ryddle. Da geht es auf den Kiez und in den Hafen, aber auch in das vielen weniger bekannte jüdische Grindelviertel. Softwareentwickler sind begehrt und können sich ihre Arbeitgeber oft aussuchen. Damit dabei nichtsschief geht, hat matched.io Algorithmen ausgetüftelt, die für die richtige Wahl sorgen. Clara Verstl geht noch nur Schule und ist schon auf dem Weg zur Unternehmerin. Unter dem Markennamen Cailles produziert und verkauft sie gerade angesagte Brillenketten.
    ryddle, matched-io, cailles

    Restaurant-Tipp – Vielfältige Karte in Altona: Das Restaurant Klippkroog in einer Nebenstraße der trubeligen Einkaufsmeile Große Bergstrasse setzt auf regionale und frische Gerichte. Das minimalistisch eingerichtete Lokal besticht mit einer angenehmen Atmosphäre und einer täglich wechselnden Speisekarte. Neben der stilsicheren Inneneinrichtung laden zahlreiche Bänke zum Verweilen an der frischen Luft ein.
    hamburg.de

    Hamburg-Premiere: Undine – Weitere Hamburgs Kinos werden wieder geöffnet! Zum Indoor-Neustart läuft am Dienstag in den Zeise Kinos die Drama-Romanze „Undine“ an. Dabei wird die mythologische Figur, die Fremdgehen in der Beziehung mit dem Tod bestraft, in die Neuzeit übertragen. Zur Vorstellung um 20.30 Uhr sind Regisseur Christian Petzold und Hauptdarstellerin Paula Beer anwesend. Am Donnerstag werden dann noch weitere Programmkinos öffnen.
    hamburg.de

    Θ FOFFTEIN

    Süßer Seebär: Im Tierpark Hagenbeck ist am 15. Juni ein Albino-Seebärenbaby geboren worden. Das soll es zuvor noch nie in einer Tieraufbewahrungsanstalt gegeben haben. Das kleine weiße Baby hat Glück. In der freien Natur hätte es schlechte Voraussetzungen. Das helle Tier wäre leichte Beute für Feinde und würde seinerseits beim Anschleichen auffallen. Aber auch die vermeintlich normalen und dunkleren Artgenossen haben es nicht leicht und zählen zu den gefährdeten Tierarten.
    hamburg.de, faz.net

    Heute ist die erste Hälfte dieses merkwürdigen Jahres vorbei. Mal sehen was noch kommt. Wir wünschen Ihnen einen schönen Dienstag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 30. Juni gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Redaktion
    Redaktion
    Hier erhalten Sie täglich die neuesten Informationen aus Hamburg. Direkt vom Hamburger Tagesjournal in unsere Plattform integriert.
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....