Donnerstag, 1. Oktober 2020
Mehr
    Start Hamburger Tagesjournal Querdenker in der City, Corona-Fallzahlen bundesweit Spitze, Stress im Jenischpark

    Querdenker in der City, Corona-Fallzahlen bundesweit Spitze, Stress im Jenischpark

    -

    Guten Morgen: Querdenken. * Querfinanzierung. * Querpass. *

    Θ HAMBURG

    Querdenken auch in Hamburg: Am Sonnabend wollen Corona-Maßnahmen-Skeptiker auf dem Jungfernstieg demonstrieren. Bürgermeister Peter Tschentscher hatte zuvor erklärt, dass es in Hamburg nicht zu einer Demonstration kommen werde wie in Berlin, als je nach Zählweise 20 Tausend bis 1,3 Millionen abstandslose Teilnehmer festgestellt worden waren. Welt-Herausgeber Stefan Aust setzt sich indes für die Demonstrierenden ein. Aust hält die Behörden zudem für inkompetent. Seinen Recherchen nach führten Corona-Infektionen, außer im April dieses Jahres, nicht zu erhöhten Todeszahlen im Vergleich zu Grippejahren mit erhöhten Fallzahlen. Bei der Hamburger Demo soll auch Querdenker-Initiator Michael Ballweg sprechen, der den friedliebenden US-Präsident Donald Trump zur nächsten Demo Ende August in Berlin eingeladen hat.
    facebook.anonline (Demo Hamburg), bz-berlin.de (Zahlen Berlin), rnd.de (Peter Tschentscher), stuttgarter-zeitung.de (Michael Ballweg), facebook.Fabian Schröder (Querdenken-Alternative)

    Demonstrationen in einem so großen Rahmen wie in Berlin und ohne die erforderlichen Vorkehrungen zum Infektionsschutz sind nicht vertretbar, und zwar unabhängig von der Botschaft. Das würden wir in Hamburg nicht zulassen.
    Bürgermeister Peter Tschentscher will keine Berliner Verhältnisse.
    rnd.de

    Ich bekomme den Eindruck, dass in den Behörden das Nichtwissen oder auch das Nichtwissen-Wollen sehr ausgeprägt ist.
    Welt-Herausgeber, Wissens-Inhaber und Wohl-Querdenker Stefan Aust übt derweil scharfe Kritik an dem Vorgehen der Hamburger Behörden in Corona-Zeiten.
    welt.de

    Hamburg ist Spitze bei Infektionen: Mit 13,4 Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern hat die Hansestadt die bundesdeutsche Führung unter den Ländern übernommen. Am Sonntag wurden zwar nur 14 neue Fälle bekannt, was indes der gewohnten Statistikdelle am Wochenende geschuldet sein könnte. Seit Sonnabend müssen sich Rückkehrer aus Risikogebieten zwingend testen lassen. Am Hamburg Airport klappt das ganz gut. Mitte-Bezirkschef Falko Droßmann hat indes Zweifel, dass sich die Pflicht zum Test und/oder Quarantäne bei jedem Rückkehrer, der im eigenen Wagen durchquerten Balkanroute bis Kirchdorf-Süd schon rumgesprochen habe.
    hamburg.de, twitter.OlafGersemann (Zahlen); abendblatt.de (Flughafen), mopo.de (Falko Droßmann)

    Über weitere Lockerungen wird der Senat – wie in den vergangenen Monaten – nur entscheiden, wenn das Infektionsgeschehen niedrig bleibt und sich die bisherigen Lockerungen als vertretbar erwiesen haben
    Senatssprecher Marcel Schweitzer deutet derzeit keine Lockerungen an.
    mopo.de

    Anzeige
    #CoronaHH – Alles, was man wissen muss: Die Stadt Hamburg informiert auf hamburg.de/corona über Maßnahmen und Regeln, um die Ausbreitung von Covid-19 zu begrenzen. Diese zentrale Informationsseite bietet viele offizielle Antworten auf zahlreiche Fragen in einem FAQ, das laufend aktualisiert und erweitert wird. In sozialen Netzwerken wird der Hashtag #CoronaHH verwendet.
    hamburg.de/corona

    Große Hilfe für kleines Land: Der Senat bereitet ein neues Hilfspaket für mittelständische Unternehmen vor. Eine Milliarde Euro soll eingesetzt werden, um von der Pandemie betroffene Betriebe durch die schweren Zeiten zu bringen. In diesem Kontext gilt das Miniatur Wunderland als möglicher Kandidat, bei dem die Stadt eine stille Beteiligung eingehen könnte. Der Betrieb war vor Corona hoch profitabel und nun dürfen – Hygiene begründet – nur noch wenige Besucher durch die Modellbahn geführt werden. Überhaupt werden sich im Bereich der Touristenattraktionen und der Tourismusunterbringungen, die besonders unter Corona leiden, viele Unternehmen finden, die eine liquiditätsstiftende Beteiligung der Stadt begrüßen werden. Finanzsenator Andreas Dressel rechnet mit bis zu 150 Gesellschaften, die bald städtische Investoren bei Gesellschafterversammlungen am Tisch sitzen haben werden.
    mopo.de (Beteiligungen), hamburger-wirtschaft.de (Tourismus)

    Hoffentlich kriegen die Wirtschaftsprüfer das hin.
    Mit Skandal nach Wirecard-Insolvenz kämpfende Branche soll viele Unternehmensdeals für die Stadt verhandeln, erklärt Finanzsenator Andreas Dressel. Das Geschäft der Zahlenkenner läuft indes bestens und es dräut schon die hochprofitable Insolvenzwelle, die ab Herbst geritten werden wird.
    mopo.de

    Freier Vormittag: Den spendiert HSV-Trainer Daniel Thioune seinen Jungs nach dem 1:0-Testspielsieg gegen Hansa Rostock. Bei einem Unentschieden, nachdem es 90 Minuten lang ausgesehen hatte, hätten die Kicker schon vormittags antreten müssen. Youngster Stephan Ambrosius erlöste die Kollegen mit einem Kopfballtreffer kurz vor Ende. Der Verteidiger darf sich als einer der Gewinner der Partie verstehen, denn nach hinten wurde einigermaßen ordentlich gearbeitet. Im Sturm lief indes wenig, nach aber auch nur vier Tagen Training.
    rautenperle.com, bild.de

    Geiles, spannendes Spiel, geile Kulisse. Wir sollten wieder spielen dürfen. Ich will keinem Druck machen, aber ich würde lockern.
    Der Hamburger Amateurfußball hat derweil die Pokalrunde mit viel Hygiene-Aufwand und Zuschauern an der Linie erfolgreich gemeistert. Dennoch ist die Zukunft unsicher. Den Aufwand kann niemand dauerhaft erbringen.
    abendblatt.de

    Corona-Tests sollen bezahlt werden: Bürgermeister Peter Tschentscher plädiert für Zahlungspflicht von Rückkehrern aus Risikogebieten twitter.BILD
    Schleswig-Holstein startet mit Schule: Masken werden empfohlen, aber nicht zur Pflicht twitter.heutejournal
    Werft darf weiter Betrieb nicht wieder aufnehmen: Corona-Infektionsgeschehen bei Blohm+Voss weiter ungeklärt taz.de
    Unfallbeteiligte verschwinden: Nach schwerem Unfall auf der Willy Brandt Straße flüchten mehrere Männer unerkannt ndr.de

    Wetter heute: Sonnig bei bis zu 32 Grad. Am Nachmittag sind Gewitter möglich.
    wetter.net

    Θ ZAHL DES TAGES

    10.000 Euro könnte die österreichische Kabarettistin und Jung-Autorin Lisa Eckhart gewinnen, wenn sie den Klaus Michael Kühne-Literaturpreis gewinnen würde. Der Preis wird beim Harbour Front Literaturfestival vergeben, das allerdings die Kandidatin Eckhart ausgeladen hatte, weil ihr Rassismus und Antisemitismus vorgeworfen wurde. Den Vorwurf an eine Satirikerin mit spitzer Zunge finden alle Beteiligten aber nun künstlerisch peinlich und wollen doch eine Lösung finden, die 27-Jährige ihr Talent ausleben zu lassen.
    faz.net

    Anzeige
    Kein Bock mehr auf nur Home-Office? Ein schönes Büro im Mediafleet am Rödingsmarkt, in dem auch das Hamburger Tagesjournal entsteht, bietet noch Platz für Ihre Kreativität. Einzelarbeitsplätze schon für 290 Euro plus Umsatzsteuer inklusiver aller Nebenkosten. Ab sofort zu vermieten. Mehr Informationen: mediafleet.de Kontakt: empfang@mediafleet.de

    Θ DEUTSCHLAND & DIE WELT

    Geberkonferenz für Libanon nach Explosionen in Beirut: Vertreter unter anderem der USA, Großbritanniens, Chinas sowie der EU und der Weltbank haben bei der von Frankreich initiierten Konferenz Soforthilfen über 253 Millionen Euro beschlossen. Von den Hilfen kommen 30 Millionen aus Frankreich und 20 Millionen Euro aus Deutschland. Die EU stellt über ihren Gemeinschaftshaushalt zusätzliche 30 Millionen Euro bereit. Die Unterstützung werde aber mit Reformen kommen, teilten die Staats- und Regierungschefs, andere Regierungsvertreter und internationale Organisationen mit. Zudem werde es eine unabhängige Untersuchung der Explosionen geben.
    tagesspiegel.de, sueddeutsche.de

    Demos gegen Corona-Maßnahmen in Deutschland: Knapp 2800 Menschen haben am Sonntag in Dortmund gegen die staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen demonstriert. Die Kundgebung verlief friedlich. Nach Appellen der Polizei wurden auch die Abstandsregeln eingehalten. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet bezeichnete Demos von Gegnern der Corona-Maßnahmen als legitim. Die Demonstranten müssten sich aber wie alle anderen Bürger an die Corona-Hygieneregeln halten. Am Samstag hatten sich auch in Stuttgart einige Hundert Menschen zu einer „Querdenken“-Demo gegen die Corona-Einschränkungen versammelt.
    sueddeutsche.de (Dortmund), n-tv.de (Stuttgart)

    Coronakrise: Masken-Lieferanten klagen gegen Gesundheitsministerium welt.de
    Erstattung von Flügen: Regierung macht Druck auf Lufthansa spiegel.de
    Nagasaki gedenkt des Atombombenabwurfs vor 75 Jahren dw.com
    Taiwan: US-Gesundheitsminister Azar besucht Taiwan – und verärgert China rnd.de

    Θ STADT & LEBEN

    Feiern in Hamburger Biotopen: Der Konzertbetrieb im Stadtpark wurde wieder aufgenommen. 1.000 platzierte und identifizierte Zuschauer rund um die neu gebaute Bühne verfolgten das Konzert der Sängerin Lea aus Berlin. Aus den ursprünglich angekündigten Liegestühlen des Konzeptes für die Musikliebhaber sind indes nüchterne Klappstühle geworden. Derweil wirkt das Alkoholverkaufsverbot in den Szenevierteln -Schanze, Kiez, Ottensen- gut. Dort wurden weniger Feiernde trotz warmer Sommernächte gezählt. Deswegen wichen einige Jugendliche in den Jenischpark aus, um dort mit Kaufalkohol alle Fünfe grade zu lassen. Das wurde der Polizei gesteckt, die sich mit einem renitenten, kleinen Teil der juvenilen Elbvorortler schwer abmühen musste.
    abendblatt.de (Stadtpark), ndr.de (Schanze, Kiez, Ottensen), bild.de, abendblatt.de (Jenischpark)

    Man kann den jungen Leuten realistischerweise nicht sagen: Jetzt macht ihr mal zwei Jahre lang keine Party!
    Auch ein Virologe hat Verständnis für die Jugend, aber fordert Party-Regeln.
    abendblatt.de

    Anzeige
    Premiere für das scoopcamp: Am 24. September 2020 wird die Medieninnovationskonferenz erstmals als hybride Veranstaltung stattfinden und kann sowohl analog (limitierte Tickets!) als auch digital besucht werden! Für den Livestream ist nur eine Voranmeldung nötig. nextMedia.Hamburg und die Deutschen Presse-Agentur (dpa) bringen so auch in diesem Jahr hochkarätige nationale und internationale Größen der Medienbranche zusammen. Journalistik-Professor Jeff Jarvis wird als scoop Award-Preisträger seine Sicht zum Status Quo des Journalismus teilen. Zudem wird der CEO von TheConversation, Chris Waiting, seinen Ansatz zur Entwicklung und Förderung von akademischem Journalismus präsentieren.
    nextmedia-hamburg.de

    Restaurant-Tipp – Indisch auf St. Pauli: Das Maharaja bietet ayurvedisch-indische Küche mit einer großen Auswahl vegetarischer Gerichte. Das Essen ist außergewöhnlich lecker und hebt sich durch seine Authentizität ab. Der Schärfegrad der Gerichte kann nach Wunsch gewählt werden, auch „superscharf“ ist möglich. Das Ambiente ist individuell und ein klein wenig Bollywood-angehaucht
    hamburg.de

    Schrødingers Open Air mit Lina Maly: Die Sternbrückenclubs AstraStube, Fundbureau und Waagenbau präsentieren junge KünstlerInnen live auf einer kleinen Open-Air-Bühne am Rande des Schanzenparks. Diesen Montag steht die deutsche Musikerin und Liedermacherin Lina Maly auf der Bühne. Der Einlass beginnt bereits um 17.30 Uhr, damit die Hygieneregeln eingehalten werden können. Die Musik startet um 19.30 Uhr.
    hamburg.de

    Θ FOFFTEIN

    Die besten Badestellen: So betitelt der NDR eine sommerliche Tour durch die Hamburger Elbstrände. Das Baden am Strom wird derweil von den Behörden so gar nicht goutiert. Am Sonnabend kam es zudem zu einem dramatischen Ereignis, als die Feuerwehr wegen Falschparkern keinen Zugang mehr zum Strand in Wittenbergen fand, wo ein Schwimmer glücklicherweise schon von den DLRG-Kollegen gerettet worden war. Der Transport des Verletzten in ein Krankenhaus verzögerte sich deswegen.
    ndr.de (Baden), presseportal.de (Parken)

    Heute starten die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen in ihre weiterführende Schulkarriere. Kommen auch Sie gut in die Woche und wir wünschen Ihnen einen schönen Montag.

    Wenn Ihnen das Hamburger Tagesjournal am 10. August gefallen hat, empfehlen Sie uns gerne weiter; einfach diese Mail an Kollegen und Freunde schicken und auf tagesjournal.de anmelden. Für weitere aktuelle Meldungen und Videos finden Sie uns hier.

    Werben Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Veranstaltung im Hamburger Tagesjournal. Schreiben Sie uns, wir beraten Sie gerne. hamburg@tagesjournal.de

    Anzeigen-Spezial
    Redaktion
    Redaktion
    Hier erhalten Sie täglich die neuesten Informationen aus Hamburg. Direkt vom Hamburger Tagesjournal in unsere Plattform integriert.
    Anzeigen-Spezial
    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....