Donnerstag, 1. Oktober 2020
Mehr
    Start Politik & Gesellschaft Peggy Parnass: Filmvorführung und Diskussion in Poppenbüttel

    Peggy Parnass: Filmvorführung und Diskussion in Poppenbüttel

    -

    Schon mal vormerken: Die Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel, die an die Zerstörung des jüdischen Lebens in Hamburg und die Verfolgung von Frauen in der NS-Zeirt erinnert, lädt am 4. November von 18–20 Uhr im Forum Alstertal, Kritenbarg 18, (Nähe Gedenkstätte) zur Veranstaltung „Überstunden an Leben“ ein – Filmvorführung und Diskussion.

    Seit vielen Jahren lebt Peggy Parnass im Hamburger Stadtteil St. Georg. 1939 kamen sie und ihr Bruder mit einem Kindertransport nach Schweden und überlebten so den Holocaust. Ihre Eltern wurden in Treblinka ermordet. Das filmische Portrait von Dr. Jürgen Kinter und Gerhard Brockmann (67 Min., 2018) gibt einen Einblick in Peggy Parnass’ vielfältige Aktivitäten als Gerichtsreporterin, Journalistin, Film- und Theaterschauspielerin, kämpferische Jüdin, die sich in der Frauen- und Schwulenbewegung und zu vielen weiteren Themen engagiert hat. Peggy Parnass, Jürgen Kinter und Gerhard Brockmann werden bei der Filmvorführung und Diskussion anwesend sein. Mehr Infos gibt es HIER.

    Anmeldung erbeten über christine.eckel@gedenkstaetten.hamburg.de

    Foto: Gedenkstätte Plattenhaus Poppenbüttel © Kai Wehl/MVH
     

     


     

    Anzeigen-Spezial
    Avatar
    Kai Wehl
    Seit vielen Jahren als Chefredakteur des Alster- und des Alstertal-Magazins Experte für Lokales rund um die Alster sowie im Alstertal und den Walddörfern. Ausgleich zum Job findet er beim Spinn-Angeln an der Ostsee und beim Golfen im Hamburger Umland.
    Anzeigen-Spezial

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here

    Anzeigen-Spezial

    Auch interessant

    Auf Entdecker-Tour im Alstertal: Sievert´sche Tongrube

    Der Sommer gestaltet sich in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Darum hat der SPD-Abgeordnete Tim Stoberock Ideen zusammengetragen, um die Heimat vor Ort zu erkunden....